von Julian Schmauch | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Pocket Operator for Pixel: VJ-ing App von Teenage Engineering und Google

Pocket Operator for Pixel: VJ-ing App von Teenage Engineering und Google  ·  Quelle: Teenage Engineering / Google

ANZEIGE

Durch das neueste Update für das Google Pixel 5 ist der Download von Pocket Operator for Pixel möglich. Ganz im Workflow und der Optik von Produktion von Teenage Engineering gehalten, erlaubt die App den spielerischen Zusammenbau von Videoschnipseln. Mit musikalischen Resultaten.

ANZEIGE
ANZEIGE

Pocket Operator for Pixel: Hybrid aus Video-Sampler und visueller Beatbox

Los geht es mit dem Import oder der Aufnahme eines Videos. Nach dem Laden analysiert ein KI-Algorithmus das Material und zerschneidet es in kleine Clips. Und diese spielt man in der App wie in einer Drum-Machine. Derselbe Algorithmus stellt bei Vorhandensein auch die Tonhöhe der Audiospur fest. Dadurch sortiert er alle Clips in einem Raster nach vorher festgelegter Tonart automatisch.

Jetzt geht es zu den ersten musikalischen Experimenten. Entweder man setzt den Beat in der Pattern-Ansicht oder nimmt ihn live in Echtzeit auf. Mehrere Patterns können anschließend zu einem ganzen Song oder einem Songteil verbunden werden. Anschließend kann man eine Reihe von Effekten jeweils auf Audio- UND Videomaterial anwenden. Wie in eine DAW sind diese Effekte nicht-destruktiv. Das bedeutet man kann sie jederzeit verändern oder entfernen, ohne dass sich die Qualität des Originalmaterials verändert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Neulinge gibt es außerdem ein hilfreiches Guide-Tool, das am Anfang die wichtigsten Funktionen der Oberfläche erklärt. Dazu ist noch ein kompletter Walkthrough dabei. Und dieser nimmt einen für einen kompletten Produktionsprozess auf Wunsch an die Hand, um so alle Arbeitsschritte kennenzulernen.

Generell ist Pocket Operator for Pixel ein mächtiges Kreativ-Tool in einer App, die einfach Spaß macht. Man kann sie für Videos für Social-Media, für ganze Musikvideos oder nur zum kreativen Editieren und Verändern von Video-Content problemlos nutzen. Ob die App auch für andere Devices und Betriebssysteme (also iOS) verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist sie ein gewichtiger Grund, sich beim nächsten Smartphone-Upgrade zu überlegen, ob es ein neues iPhone oder doch ein Google Pixel wird.

Infos über Teenage Engineering und Google

Videos über Pocket Operator for Pixel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pocket Operator for Pixel: VJ-ing App von Teenage Engineering und Google

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert