Oeksound Spiff - der adaptive Transienten Prozessor

Oeksound Spiff - der adaptive Transienten Prozessor  ·  Quelle: Oeksound / gearnews.com

Der Software-Hersteller Oeksound veröffentlicht mit Spiff ein neues Plug-in für Mac OSX und Windows. Es ist ein Transient Designer zum Anheben oder Absenken der Transienten mit „extremen Details“. Der Prozessor analysiert das eintreffende Signal und addiert die Bearbeitung nur auf den Teilen, die die Transienten-Informationen enthalten. Der Rest des Signals bleibt unangetastet und läuft somit ohne Veränderung durch.

Spiff bearbeitet Transienten dynamisch

Eigentlich ist das Plug-in Spiff aus dem Hause Oeksound zur Nachbearbeitung von Vocal-Aufnahmen gedacht. Zischlaute, harte Konsonanten, Klicks und Pops stellen kein Problem für das Tool dar. Ihr könnt damit spielend leicht eure Aufnahmen softer mischen und so besser in den Gesamtsong einfügen. Darüber hinaus ist es aber auch möglich, mit Spiff Instrumentenspuren, wie zum Beispiel Gitarren, besser in eurem Mix zu platzieren.

Schön und vor allem übersichtlich ist die grafische Benutzeroberfläche, die eigentlich nur wenige Parameter zum Bedienen aufweist. Alles andere läuft vollautomatisch im Hintergrund ab. Sogar komplett ohne User-Eingaben erzeugt das Plug-in auf den eingesetzten Spuren eine Verbesserung des Sounds. Falls gewünscht könnt ihr zusätzlich noch hier und da Frequenzen anheben oder absenken. Für alle, die noch keinen Transienten Designer besitzen, ist Spiff auf jeden Fall eine gute Bereicherung.

Preis und Spezifikationen

Oeksound Spiff erhaltet ihr auf der Website des Herstellers im Moment und bis Ende April in der Einführungsphase zu einem Preis von 99 anstatt 150 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 32 oder 64 Bit. Zur Autorisierung wird ein iLok-Account vorausgesetzt. Ein iLok-Dongle wird nicht benötigt. Auf der Internetseite findet ihr auch eine uneingeschränkte 20-tägige Demoversion der Software zum Herunterladen.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: