Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Audiority TS-1 Transient Shaper - Transienten verbiegen zu einem attraktiven Preis

Audiority TS-1 Transient Shaper - Oberfläche  ·  Quelle: http://www.audiority.com/shop/ts-1-transient-shaper/

Audiority, die Software Schmiede von Luca Capozzi, veröffentlicht einen Transient Shaper mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Die grafische Oberfläche ist übersichtlich und aufgeräumt. Kann er sich in dem großen Plug-in Markt durchsetzen?

Transient Shaper gibt es zur Genüge und nicht jeder schafft das, was er verspricht. Die meisten günstigen oder Freeware Plug-ins scheitern an komplexen und schnell gespieltem Audiomaterial. Audiority dagegen beweist in einem Beispiel-Video, dass es funktionieren kann. TS-1 erkennt sehr gut die Transienten einer Metal Drum Spur. Jedes Detail kann bearbeitet werden. Insgesamt verfügt dieser Shaper über zwei unabhängige Erkennungskreisläufe für Attack und Sustain. Es kann jeweils die Frequenz gesucht und eingestellt werden, für die der Attack-, beziehungsweise Sustain-Wert verändert werden soll. Ebenfalls gibt es für beide Parameter einen zuschaltbaren Sidechain und einen Zeitregler, der die Länge der beiden Hauptparameter bestimmt. Ein optionaler Softclipper (eine Art Tape-Saturation) verhindert Übersteuerungen durch zu laute Transienten.

Hier ist das Produktvideo mit Soundbeispielen:

Bis Ende Januar 2016 gibt es TS-1 auf der Audiority Website zum Einführungspreis von 39 Euro. Ab dem 1. Februar kostet das Plug-in 49 Euro.
Erhältlich ist die Software für VST2, AU und AAX Hosts in 32 und 64 Bit und läuft auf Mac und Windows Systemen.

Mehr Infos zu TS-1 Transient Shaper findet ihr hier: http://www.audiority.com/shop/ts-1-transient-shaper/

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: