Abgelaufen
von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
NUSofting Echobis

NUSofting Echobis  ·  Quelle: NUSofting

ANZEIGE

Echobis ist ein Delay-Plug-in, das gleich ein paar schöne zusätzliche Features für einen insgesamt sehr ansprechenden Preis bietet. Der Hersteller NUSofting nennt es ein „polyrhythmisches Kreativ-Delay“, das sich besonders gut für rhythmische Atmosphären eignet.

ANZEIGE
ANZEIGE

NUSofting Echobis

Zwei individuelle Delay-Lines erzeugt das Plug-in. Für beide lässt sich das Tempo in Millisekunden einstellen oder zum Host synchronisieren. Die Echos selbst bieten eine Modulation der Amplitude und Tonhöhe, die Rate dafür wird in Relation zu der Delay-Zeit eingestellt. Natürlich gibt es auch jeweils einen Regler für das Feedback, dazu können beide Delays im Panaorama und in der Lautstärke (neben dem trockenen Signal) eingestellt werden – Cross-Modulation ist ebenfalls vorgesehen.

Ein heutiger Delay-Effekt muss natürlich ein paar weitere Extras bieten, um sich von der breiten Masse oder den in der DAW enthaltenen Effekte ein bisschen weiter abzuheben. Wohl auch aus diesem Grund steckt zusätzlich jeweils ein Granulizer in jeder Delay-Line. Die lassen sich nicht synchronisieren, sondern laufen frei nach einer einstellbaren Zeit. Genau wie auch die Modulatoren und die integrierten Hoch- und Tiefpassfilter befinden sich die Granulizer innerhalb des Feedback-Loops, die Wirkung intensiviert sich also mit jeder Wiederholung.

Als zusätzliches Feature gibt es den Button Analogue Drift, der für zufällige Modulationen sorgt und in zwei Stufen umgeschaltet werden kann. Zudem kannst du mit einem Button für jede Delay-Line einzeln die Phase des Echos invertieren. Außerdem ist ein Kompressor für das Decay der Echos eingebaut, dieser wird ebenfalls über einen Button aktiviert und bietet die zwei Modi Soft und Strong.

Das Interface lässt sich skalieren, 11 Themes stehen zur Auswahl. Die Pegel der Feedbacks zeigt Echobis mit Peak-Metern an. Das Interface sieht schon recht einfach aus, dafür entschädigt das Plug-in aber auch mit einem sehr günstigen Preis.

Spezifikation und Preis

NUSofting Echobis läuft als VST2 und AU auf macOS (10.9 oder neuer, M1 Silicon wird aber nativ unterstützt) sowie Windows (64 Bit). Einen Kopierschutz gibt es nicht, 83 Presets enthält das Plug-in. Eine kostenlose Demoversion findest du auf der Website des Herstellers — als Einschränkung werden Parameter nicht im Projekt gespeichert.

Bis zum 29. Juni 2022 bezahlst du 9 Euro, regulär sind 18,90 Euro fällig.

Weitere Infos über NUSofting Echobis

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NUSofting Echobis

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.