Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

 ·  Quelle: PRS

Über Nacht hat der Hersteller edler Gitarren sein komplettes Line-up für 2021 vorgestellt, darunter auch erschwingliche SE-Modelle. Als erstes wollen wir uns jedoch die PRS Fiore ansehen – das neue Signature-Modell des außergewöhnlichen Snarky Puppy-Gitarristen Mark Lettieri.

ANZEIGE
ANZEIGE

PRS Fiore

Fiore ist Italienisch und bedeutet Blume. Die Namensgebung stammt von Marks Tochter, die meinte, seine Gitarre würde wie eine Blume aussehen. Weil Mark auf keinen Fall seinen eigenen Namen auf der Kopfplatte platzieren wollte, hat er die florale Thematik aufgegriffen und weiterverfolgt. So befindet sich auf der Kopfplattenabdeckung für den Spannstab ebenfalls ein blumiges Muster, das von Marks Mutter gezeichnet wurde. Jetzt aber schnell zurück zur Gitarre selbst.

HSS und Nitro over Cellulose

Für mich sieht die Neue nach einem Ableger der John Mayer Silver Sky aus. Die Gitarre im Strat-Stil hat einen Korpus aus Sumpfesche, ein HSS-Pickup-Layout und einen 25,5″ langen Ahornhals mit 22 Bünden und passendem Ahorn-Griffbrett. (Die meisten PRS-Modelle haben eine 25″-Mensurlänge, also ist das eine interessante kleine Abweichung.)

Die „Nitro over Cellulose„-Lackierung gibt es in den Ausführungen Amaryllis*, Black Iris* und Sugar Moon*. Mir persönlich gefällt ab Werk der Kontrast zu den sehr hellen Hälsen nicht so richtig, aber das dürfte mit der Zeit geschmackvoll vergilben. Auch bei der Wahl des Tremolos ist man vom klassischen hauseigenen auf ein 2-Punkt-Stahl-Tremolo mit Sätteln im Vintage-Stil abgewichen.

All guitarists have a sound in their head – a sound that evolves and grows as they progress, discovering all of the beautiful idiosyncrasies that define their individual voice. To facilitate this process, players need a vibrant, dynamic guitar that becomes a free space in which their personality can unfold. PRS and I designed Fiore (Italian for ‘flower’) to be this guitar.” – Mark Lettieri

Fiore Tonabnehmer

Die Gitarre ist mit einem Fiore-H-Humbucker und zwei Fiore-S Single-Coils ausgestattet. Der Humbucker verfügt über eher weiche Höhen, die den Tonabnehmer auch clean und in Kombination mit den Single-Coils glänzen lassen. Die Tonabnehmer sind mit einem Fünf-Wege-Schalter verdrahtet: Stegposition, Steg + Mitte, Mittelposition, Mitte + Hals, Halsposition. Die Gitarre verfügt über einen einzelnen Lautstärkeregler und zwei Push/Pull-Potis für zusätzliche Klangvariationen.

Was meint ihr, ist die PRS Fiore ein würdiger Neuzugang? Ich finde es auf jeden Fall gut, dass Strat-orientierten Spielern neben der Silver Sky ein weiteres Modell zur Auswahl steht. Die Gitarren kommen inklusive PRS Gigbag, also nicht mit einem Hartschalenkoffer, wie bes bei der Silver Sky der Fall ist.

Preis

Die PRS Fiore kostet 2699 Euro.

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel? Saiten? Plektren*?

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “NAMM 2021: PRS Fiore – Was wohl Fender dazu sagt?”

  1. Robert G sagt:

    Ganz neu ist das nicht von PRS. In den 90ern gab es mal die EG-4.

    Ist fast gleich, nur mit PickGuard. Und durch das Shaping und den Headstock kaum mit ner Strat zu verwechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.