Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Lumatone MIDI-Controller

Lumatone MIDI-Controller  ·  Quelle: Lumatone Inc. / Indiegogo

Lumatone MIDI-Controller

Lumatone MIDI-Controller  ·  Quelle: Lumatone Inc. / Indiegogo

Lumatone MIDI-Controller

Lumatone MIDI-Controller  ·  Quelle: Lumatone Inc. / Indiegogo

NAMM 2020: Der Lumatone Microtonal Keyboard MIDI-Controller wird jetzt in Anaheim vorgestellt. Jahrelang hat das Team von Lumatone Inc. daran gearbeitet. Schon beim Anblick der hexagonalen Wabenstruktur wird klar, dass dies ein etwas ungewöhnlicherer Keyboard-Controller ist. UPDATE: Es gibt ein neues Video und Preise sind jetzt bekannt. Außerdem wurde der Name in Lumatone Isomorphic Keyboard geändert.

Lumatone Isomorphic Keyboard

Ganze 256 Tasten in hexagonaler Form, die auf Velocity reagieren und mit farbiger Hintergrundbeleuchtung daherkommen – das ist schon ein Hingucker! Für jede einzelne Taste ist eine eigene programmierbare MIDI-Note und Farbe vorgesehen.

Die Tasten können aber auch wie „fortlaufende Controller“ benutzt werden, also Parameter für Filterverläufe, Pitchbends oder anderen Modulationen benutzt werden. Das funktioniert laut Hersteller nicht nur mit Software, sondern ebenso mit analoger Hardware.

Ich habe allerdings keinen Hinweis gefunden, dass hier neben MIDI auch CV unterstützt wird. Wäre vermutlich sehr aufwändig zu realisieren. Aber mal abwarten. In der kurzen Info des Herstellers gibt es eigentlich nur Hinweise auf MIDI, das wird aber mit Sicherheit auch über einen USB-Ausgang an Rechner oder andere Hardware ausgegeben werden.

Die einzelnen Pads sollen beim Spielen übrigens ein taktiles Gefühl geben und sich nicht „flach“ anfühlen. Aftertouch ist vorgesehen, muss aber mit einem späteren Update nachgereicht werden.

Lumatone MIDI-Controller

Lumatone MIDI-Controller  ·  Quelle: Lumatone Inc. / Indiegogo

Für das Anlegen von eigenen Mappings arbeitet Lumatone mit einer eigens dafür entwickelten Software zusammen. Die läuft auf macOS und Windows. 10 Preset-Buttons erlauben das Wechseln von verschiedenen Tunings. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Software das Importieren und Exportieren von File-Formaten für alternative Tunings (wie Anamark) erlaubt. Das wäre auf jeden Fall ein cooles Feature!

Lumatone hat ein sehr gelungenes Design, selbst wenn es nicht der erste Versuch mit einer Wabenstruktur für Controller ist. Aber es ist sehr erfreulich, dass einige Hersteller versuchen, neue Wege zu beschreiten. Das Osmose von Expressive E ist da ebenfalls ein gutes Beispiel, auch wenn hier ein eher klassisches Tastatur-Design als Grundlage dient.

Update: Verfügbarkeit und Preis

Ab Sommer sollen Bestellungen entgegengenommen werden. Der Preis soll 3999 US-Dollar betragen, wer den Newsletter abonniert und zu den ersten Kunden gehört, soll den Vorzugspreis von 2999 US-Dollar bekommen. Das ist aber ein gewaltiger Preisunterschied!

Weitere Infos

Videos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments