Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Yamaha Revstar 2019

Yamaha Revstar 2019  ·  Quelle: musicradar.com

Die Revstar Serie aus dem Hause Yamaha ist mittlerweile seit über drei Jahren auf dem Markt. Als Design-Vorbild dienten die Naked Bikes der Cafe Racer aus den 60er Jahren. Nun bietet der Hersteller der Gitarrenzunft mit fünf neuen Modellen ein Update an.  

Yamaha Revstar 2019

Wie schon erwähnt, wird es fünf neue Modelle geben. Dabei treten das RS702B und RS720BX Modell erneut mit einem Bigsby B50 Tremolo auf den Plan. Beim RS820CR Modell hat man sich wiederum für eine Hardtail-Konstruktion entschieden. Die Instrumente mit den Bezeichnungen RS502TFMX und RS502TFM kommen außerdem mit einem Alumium-Tailpiece. 

Yamaha Revstar RS502TFM

Yamaha Revstar RS502TFM

In Sachen Klangformung bietet das Update sowohl Modelle mit P90 Pickups (RS502TFM und RS702B) als auch mit Alnico V Humbuckern (RS502TFMX, RS720BX und RS820CR).
Die stellenweise zuvor verbauten Filtertron Humbucker sind bei den neuen Gitarren also nicht vertreten. Dafür ist verbaute Dry-Switch-Option wieder an Bord, bei der das Pickup-Signal in den tieferen Frequenzen beschnitten werden kann. Nett!  

Yamaha Revstar RS502TFMX

Yamaha Revstar RS502TFMX

Bei der Korpuskonstruktion ist man dem bewährten Konzept treu geblieben. So haben wir es weiterhin mit einer Mahagoni-Korpus-Konstruktion mit aufgeleimter Ahorn-Decke und einem dreiteiligen Mahagoni-Hals zu tun.
Ein absoluter Hingucker ist ohne Frage Riegelahorndecke der RS502TFM und der RS502TFMX Ausgabe. Die anderen Modelle setzen ansonsten auf schlichtere Lackierungen. 

Yamaha Revstar RS702B

Yamaha Revstar RS702B

Vergleicht man die 2019er Serie mit den vorherigen Modellen, fällt das Update allerdings etwas mau aus. Hauptsächlich hat man den Instrumenten nur neue Farbgebungen spendiert. 

Yamaha Revstar RS720BX

Yamaha Revstar RS720BX

Die Bigsby Version gab es allerdings zuvor nicht mit Humbuckern. Etwas verwirrend und unübersichtlich finde ich übrigens die langen Produktzeichnungen. Dennoch: Schick sind Revstar Gitarren allemal! Ehrlich gesagt liebäugle ich selber schon eine Weile mit diesen Instrumenten… ;-)   

Yamaha Revstar RS820CR

Yamaha Revstar RS820CR

Preis

 Laut Hersteller wird die neue Revstar-Reihe preislich bei 649 Dollar (RS502TFM & RS502TFMX), 899 Dollar (RS702B & RS720BX) und 999 Dollar (RS820CR) liegen. Damit bleibt Yamaha also dem bewährten Konzept der Serie treu und bietet weiterhin hochwertig wirkende E-Gitarren im Midprice-Segment an. 

Mehr Infos

Website des Herstellers

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: