Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Peterson-StroboStomp-HD

StroboStomp HD  ·  Quelle: Peterson

Peterson selbst sagt zum neuen StroboStomp HD, es sei das „ulitmative Tuner Pedal“ – und sie könnten Recht haben. Wir wissen alle, dass Peterson weiß, wie man sehr genaue Stimmgeräte baut.

ANZEIGE
ANZEIGE

StroboStomp HD

Ein Stimmgerät ist wohl das wichtigste Zubehör für einen Musiker, vornehmlich Gitarristen und Bassisten. Mit dem Ohr stimmen ist oft nicht so zielführend und während eines Songs in einer Spielpause sowieso keine Option. Kopfstimmgeräte wie das Polytune Clip sind zwar klasse, aber nicht so einfach zu handhaben wie ein Pedal, da drückt man drauf und es ist wahlweise stumm und man stimmt schnell. Und wenn es dann noch so genau wie bei Peterson vonstatten geht, dann ist das doch eine feine Sache.

Das neue StroboStomp HD Pedal bringt über 100 Tunings mit, USB-Anschluss, 0,1 Cent Genauigkeit und – für Gitarristen sehr interessant – es kann zwischen Buffered und True Bypass umgeschaltet werden. Ich begrüße die Entwicklung, dass Buffer gleich an erster Stelle im Pedalboard eingebaut werden.

High Definition

Das HD im Namen des StroboStomp HD bezieht sich nicht auf die Auflösung des Sounds, sondern auf den LCD-Bildschirm mit farbiger LED-Hintergrundbeleuchtung, was auch bei Sonnenlicht erkennbar sein soll. Man kann auch je nach Tuning eine Farbe vergeben, was die schnelle Erkennung von beispielsweise Drop C fördert. Es sortiert auch die häufig genutzten Tunings nach vorn.

Vor allem aber kostet es nicht so viel, wie ich es von Peterson in Erinnerung habe. Sicher ist es mit ca. 135 Euro nicht das billigste Tuner-Pedal, aber auch nicht das teuerste.

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.