Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2018: Native Instruments NKS für Effekte

NAMM 2018: Native Instruments NKS für Effekte  ·  Quelle: Native Instruments

Das Dateiformat NKS (Native Kontrol Standard) ist eigentlich bekannt für virtuelle Instrumente. In dieser Datei wird nämlich schon eine vorgefertigte Preset-Belegung eures Klangerzeuger-Plug-ins passend zu eurem Controller abgespeichert. Es wird sogar schon so vom Hersteller der Plug-ins mitgeliefert. Jetzt veröffentlicht Native Instruments die Schnittstelle für Effekt-Plug-ins. Und Softube, Eventide, Sugar Bytes und Waves sind von Anfang an mit im Boot.

ANZEIGE
ANZEIGE

NKS regelt ab jetzt fast alles für Effekte

Endlich und ab sofort steht das wirklich praktische NKS-Format auch für Effekt-Plug-ins zur Verfügung. Einige Softube, Eventide und Waves Plug-ins wurden in den letzten Updates mit den neuen Möglichkeiten ausgestattet. Mit dabei sind alle Softube Plug-ins, 70 Waves Plug-ins und Eventide Blackhole. Andere Effekte (auch von anderen Anbietern) sollen und werden sicherlich bald folgen. Dieser Schritt war absehbar. Denn die Integration von vorgefertigten Parameterbelegungen virtueller Klangerzeugern auf Regler der NI Kontrol Controller, wie zum Beispiel Maschine oder Kontrol Keyboards, ist nicht nur nutzerfreundlich, sondern bietet auch eine erhebliche Verbesserung des Workflows.

Mittlerweile gibt es über 400 Instrumente von 50 namhaften Herstellern, die das NKS Dateiformat für ihre Zwecke nutzen. Durch die Öffnung des Formats für Effekte wird sich die Zahl erheblich vergrößern. Ein sehr guter Schachzug von NI, die somit ihre Hardware-Controller noch mehr in den Fokus rücken.

Preis und Spezifikationen

Das Dateiformat Native Kontrol Standard (NKS), entwickelt von der Firma Native Instruments, können Plug-in-Entwickler kostenlos für ihre virtuellen Klangerzeuger und Effekte nutzen. Anwender von NI Hardware, wie Maschine und Komplete Kontrol Controllern, bekommen so eine direkte Belegung der Regler mit den wichtigsten Parametern des Plug-ins geliefert.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Native Instruments veröffentlicht NKS für Effekte”

  1. Lux sagt:

    Das klappt breits jetzt mit jedem 3rd Party Effect Plugin, man hat lediglich ein NKS Preset von Hand zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.