Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
NAMM 2016: Waves erweitert die Plug-in Palette mit Abbey Roads Reverb Plates

NAMM 2016: Waves erweitert die Plug-in Palette mit Abbey Roads Reverb Plates  ·  Quelle: https://www.gearslutz.com/board/winter-namm-2016-jan-21-24-anaheim-ca-usa/1058776-waves-audio-announces-waves-abbey-road-reverb-plates-plugin.html

Ein weiters Plug-in wird zur riesigen Bibliothek der Firma Waves addiert und auf der NAMM Show 2016 vorgestellt. In Zusammenarbeit mit Abbey Road wurde ein neuer Reverb Effekt entwickelt, den es bald geben wird. Die Rede ist von dem Abbey Road Reverb Plate. Die Präsentation ist vielversprechend und einige Kommentatoren in verschiedenen Foren zu dem Thema können es nicht mehr abwarten!

Eigentlich müsste man meinen, dass das Thema EMT 140 Plate schon mehrfach abgegrast wurde. Denn als virtuelle Version gibt es davon schon eine Menge. Jetzt wagt sich die Software Schmiede Waves an ein weiteres Abbey Road Produkt der gleichnamigen Reihe. Natürlich ist es kein gewöhnlicher Reverb, denn sie müssen sich von den anderen abheben. Das Video Interview von Soundonsound zeigt beeindruckend, was alles möglich ist.
Und hier ist ein Bericht über das Plug-in direkt von dem Waves Booth der NAMM 2016:

Nachgebildet werden vier legendäre und einzigartigen Abbey Roads Plates des EMT 140 aus den sechziger und siebziger Jahren. Bekannt wurde das Reverb durch unzählige weltweite Hits, in denen es zu hören ist. Die Plug-in Version von Waves enthält einen zusätzlichen Drive Regler, der den In- und Output zum und von den Platten regelt. Analoges Rauschen und Brummen kann in der Lautstärke dazu gemischt werden. Vier Bass Cut Einstellungen des Originals sind ebenfalls enthalten. Also sind Ideen aus beiden Welten, alt und neu, in die Entwicklung des Reverb Plates geflossen.

Das Waves Abbey Roads Reverb Plate befindet sich gerade in der Fertigstellung und wird in den kommenden Wochen mit etlichen Presets erhältlich sein. Entweder können Besitzer des Abby Road Bundles mit einem Upgrade das Plug-in ergänzen oder es kann als Einzelinstanz erworben werden. Preise stehen noch nicht fest, aber so viel verrät Waves, wird es wie immer für kurze Zeit einen Einführungspreis geben. Ausprobieren ist wie bei alles Waves Plug-ins natürlich möglich.

Mehr Infos zu den Waves Plug-ins findet ihr hier (die Seite wurde noch nicht mit dem neuen Produkt aktualisiert): http://www.waves.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: