Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Musikmesse 2017: 1010music fxbox - digitale Effekte für das Eurorack

Musikmesse 2017: 1010music fxbox - digitale Effekte für das Eurorack  ·  Quelle: 1010music

Auf der NAMM Show 2017 wurde ein Prototyp des neuen Moduls fxbox der Firma 1010music vorgestellt. Jetzt ist das Eurorack Multi-Effekt-Gerät fertiggestellt und ist absolut lauffähig. Sechzehn unterschiedliche Effekte können über das integrierte Touchscreen oder via CV gesteuert und programmiert werden. Das Modul akzeptiert sogar MIDI-Signale von Synthesizern und Sequencern für die Synchronisation zum Tempo.

Effektgeräte im Eurorack Format sind immer wieder spannend und eine Abwechslung zu dem Überangebot an Klangerzeugenden und modulierenden Modulen. 1010music stellt zur Musikmesse ihr neuestes Produkt fxbox vor, mit dem ihr nicht nur andere Module mit Effekten verbiegen, sondern auch externe Sounds durchschleifen könnt. Trotzdem kann fxbox durch 20 CV-Eingänge von anderen Eurorack Modulen gesteuert werden.

Der Kern von fxbox ist ein digitaler Effektprozessor, der in 24 Bit Audio das durchgeleitete Signal sehr hochwertig bearbeitet. Der Prozessor enthält folgende Effekte:

  • Pitch Shift
  • Distortion
  • Bitcrusher
  • Filter
  • Chorus
  • Phaser
  • Flanger
  • Ring Modulator
  • Freeze
  • Loop
  • Reverse
  • Vinyl
  • Gater
  • Panner
  • Delay
  • Reverb

Diese werden über das Touchscreen und einen Sequencer zum Tempo programmiert oder nur durch ein Antippen aktiviert. Durch den Modus X-Y-Pad verwandelt sich fxbox in ein Eurorack Korg Kaoss-Pad. Sehr cool! Reverb kann als Send-Effekt zum Ausgang angewendet werden.

fxbox ist insgesamt ein tolles Spielzeug für Remixer und Sounddesigner, aber auch eine gute Abwechslung für das eigene Eurorack.

Preis und Spezifikationen

1010music fxbox kostet auf der Website des Herstellers 599,95 US-Dollar und ist ab sofort verfügbar. Es nimmt mit 19,68 x 15,87 x 8,25 Zentimeter 26 HP in eurem Rack ein und wiegt zirka 385 Gramm. Es ist mit den Werten +12V: 350 mA, -12V: 0mA, 5V: 0mA Eurorack kompatibel. Über den MicroSD Karten Slot könnt ihr eigene Speicherkarte einsetzen, auf der ihr eure Patches abgelegen und diese von dort laden könnt. Mitgeliefert werden 50 vorgefertigte Presets des Entwicklers und eine große Bibliothek an Nutzer-Patches.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: