Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Youtube / Mooer

Die umfangreiche MICRO SERIES wächst immer weiter und wird nebenbei aktualisiert. Nach dem Tone Capture ist das Mooer E7 Synth Pedal das zweite Effektgerät der neuen Serie.

New MICRO SERIES

Lasst euch nicht verunsichern. Die neue MICRO SERIES erkennt ihr ganz easy an den charakteristischen 7 LED-Leuchten auf der linken Seite des Gehäuses.

Synthese für Gitarristen

Effektgeräte, die eure Gitarre synthetisch klingen lassen, sind aktuell wieder hoch im Kurs. Das Source Audio C4 und BOSS SY-1 befinden sich momentan ganz klar unter den Top 3 der aktuellen Synth-Tretmienen. Kann Mooer da mithalten?

Mooer E7 Synth

Nun aber mal her mit den Fakten! Der E7 basiert auf der Synth-Engine ihres Flaggschiffs GE300. Ein spezieller Tonabnehmer ist nicht erforderlich.

Der Neue hat 7 verschiedene Sounds an Bord. Über die 7 LEDs seht ihr welches Preset angewählt wurde.

Klingt wie … Trompete?!

Die Auswahl an Synth-Sounds auf dem babyblauen Pedal reicht laut Hersteller von klassischer Trompete und orgelähnlichen Effekten über Ambient-Synth-Pads bis hin zu einer 8 Bit-Einstellung, die an klassische Videospiel-Soundtracks erinnert.

Das lässt mich ehrlich gesagt ein wenig stutzen. Welcher Gitarrist wollte jemals nach einer klassischen Trompete klingen?

Arpeggiator

Durch Halten des Fußschalters wird die Arpeggiator-Funktion aktiviert. Sowohl dessen Geschwindigkeit (Speed) als auch Attack-Wert sind über die dafür vorgesehenen Drehregler einstellbar.

Ebenfalls enthalten ist eine High- und Low-Cut Funktion sowie ein Mix-Regler, um euer cleanes Signale beizumischen.

Speichern nicht vergessen

Habt ihr alle Einstellungen vorgenommen, könnt ihr den Sound ganz simpel mit dem SAVE-Taster abspeichern. Gespeichert wird nicht global, sondern pro Sound bzw. Preset. Sehr gut!

Einen Editor scheint es nicht zu geben, denn der verbaute Micro USB-Port ist nur für Updates vorgesehen.

Preis

Das Mooer E7 Synth Pedal soll 88 Euro kosten.

Ganz ehrlich, so richtig überzeugt mich das kurze und einzige Video nicht. Warten wir mal ab, was noch kommt, doch für mich steht bereits jetzt fest: Am Source Audio C4* kommt so schnell keiner vorbei.

Weitere Informationen

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
El Pony Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
El Pony
Gast

Mich würde das Tracking interessieren.
Bei den (wenigen) Pedalen, die ich diesbezüglich ausprobiert habe, war das Tracking schwierig. Aber Trompete… harter Tobak.