Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

 ·  Quelle: Mooer

Die umfangreiche Micro Series wächst immer weiter. Nach dem Tone Capture und E7 Synth Pedal werden nun zwei weitere Effekte hinzugefügt: das Mooer A7 Ambiance und D7 Delay.

Micro Series

Diese beiden Hall- und Delay-Minipedale sind das neueste Paket des chinesischen Effektherstellers Mooer. Als Teil der überarbeiteten Micro Series, die ihr ganz easy an den charakteristischen 7 LED-Leuchten auf der linken Gehäuseseite erkennt, sind sie natürlich angenehm kompakt. Das spart wertvollen Platz auf dem Pedalboard ein.

Mooer A7 Ambiance

Wie der Name bereits vermuten lässt, enthält das A7 Ambience sieben verschiedene Halleffekte. Diese heißen Plate, Hall, Warp, Shake, Crush, Shimmer und Dream.

Wie gewohnt kann auf jedem Slot ein Preset gespeichert werden. Für einen spacigen Effekt könnt ihr den Ausklang des Halls bei gedrücktem Bypass-Schalter auf Infinite Trails stellen. Nettes Feature!

Mooer D7 Delay

Als nächstes kommt das neue D7 Delay-Pedal an die Reihe. Es werkelt nach dem gleichen Prinzip wie das A7. Diesmal gibt es allerdings „nur“ 6 Delay-Typen, darunter Band, Liquid, Rainbow, Galaxy, Modverse und Low Bit.

Die siebte Einstellung ist ein sehr nützlicher 150-Sekunden-Looper. Das macht dieses schnuckelige kleine Pedal noch mal ein Stück vielseitiger und könnte nebenbei so manchen Ditto Looper vom Board schubsen.

Apropos TC: Haltet ihr die Treterchen für ernsthafte Konkurrenz zum Hall of Fame 2 Mini & Flashback 2 Mini Delay? Der Fußschalter aktiviert nicht nur den Bypass, sondern kann auch als Taster für TAP Tempo genutzt werden.

Presets

Beide Pedale sind nicht zu teuer platziert und bieten sogar Presets. Das habe ich bei den TC-Minis immer vermisst.

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Videos

NAMM 2020 - Videobanner

Eine Antwort zu “Mooer A7 Ambiance und D7 Delay: Konkurrenz für TC?”

  1. Dave sagt:

    Moin Stephan! Schaue Dir mal den neuen Pigtronix Infinity 2 „Double Looper“ an. Mit der Möglichkeit zwischen Verse/Chorus zu schalten. Super! Aber da bin ich mal gespannt auf den Preis. Der „Infinity Looper“ liegt bei ca. 560 Euro.

    https://pigtronix.com/product/infinity-looper-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.