von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Modular-Boutique: Erica Synths Black K-Phaser und Neues von Instruo

Modular-Boutique: Erica Synths Black K-Phaser und Neues von Instruo  ·  Quelle: Erica Synths, Gearnews

ANZEIGE

Auch an Heiligabend hat die Modular-Boutique für euch geöffnet! Pünktlich zu Weihnachten präsentiert Erica Synths den berühmten Krautrock-Phaser im Eurorack-Format. Und auch von Instruō gibt es Neuigkeiten: eine limitierte Auflage des Sample&Hold-Moduls Tágh und neue virtuelle Module für VCV Rack 2.

ANZEIGE
ANZEIGE

Erica Synths Black K-Phaser

Erica Synths Black K-Phaser

Erica Synths Black K-Phaser

Mit dem neuesten Modul der Black Series bringt Erica Synths den berühmten Phaser der Krautrock-Ära ins Eurorack. Der auch als „Schulte-Phaser“ bekannte Effekt basiert auf acht Allpassfiltern mit Fotowiderständen. Laut Erica Synths wurden die Filter und die Modulationsschaltung allerdings etwas angepasst und einige besondere Features hinzugefügt.

Ein großes Poti regelt die Phase, die auch per CV gesteuert werden kann. Außerdem steht ein interner LFO mit Dreieck- und Sägezahnschwingungen zur Verfügung, der sich auch einzeln abgreifen lässt. Auch die Resonanz ist regelbar.

Neben dem Classic-Modus bietet der Black K-Phaser einen Spread-Modus, in dem die Filter gegeneinander verstimmt werden. Über rückseitige DIP-Schalter lässt sich zudem die Zahl der Filterstufen wählen.

Das 10 HP breite Modul ist jetzt zum Preis von 190 Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Instruō Tágh

Instruo Tagh

Instruo Tagh

Das Sample&Hold-Modul Tágh von Instruō gibt es eigentlich schon seit 2019, aber es wurde bisher noch nie in nennenswerten Stückzahlen hergestellt. Jetzt hat der Hersteller das Modul in einer limitierten Auflage wieder aufgelegt.

Tágh lässt sich zwischen Sample&Hold- und Track&Hold-Modi umschalten. Statt eines Eingangssignals kann auch der interne Rauschgenerator gesampelt werden, um zufällige Werte zu generieren. Das Modul verfügt über eine interne Clock, es lässt sich aber auch eine externe zuführen. Außerdem gibt es einen Slew-Regler für das Ausgangssignal.

Instruō Tágh ist 14 HP breit und jetzt zum Preis von 269 GBP bestellbar.

Instruō-Module für VCV Rack 2

Instruo VCV Rack Collection

Instruo VCV Rack Collection

Auch auf der Software-Seite gibt es Neues von Instruō zu vermelden. Erst vor wenigen Wochen erschien VCV Rack 2, die neue Version des virtuellen Modularsystems. Jetzt hat Instruō seine bisherigen VCV-Module aktualisiert und für VCV Rack 2 angepasst. Unter anderem wurde das Routing der Patch-Buchsen verbessert. Auch verfügen die Module nun über Bypass-Schalter.

Drei Module, die Instruō vor Kurzem als Hardware veröffentlicht hatte, sind neu hinzugekommen und stehen somit nun auch virtuell zur Verfügung. Neben dem Thru-Zero-Oszillator Neóni gibt es nun auch das Logikmodul eãs und den Fader [1]f für VCV Rack 2.

Das Tolle daran: Nach wie vor sind die VCV-Module von Instruō völlig kostenlos. Das ist doch ein super Weihnachtsgeschenk!

Videos zur Modular-Boutique

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Modular-Boutique: Erica Synths Black K-Phaser und Neues von Instruo”

  1. Steffan sagt:

    Wirklich Krautrock? Das hört sich schon nach Phaser an, aber den Stereo-Sound des Schulte Phasers haben die jetzt nicht so richtig nachgebildet, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.