von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
MMI Maxima, Wavefonix, Modulaire Maritime: Modular-Boutique

MMI Maxima, Wavefonix, Modulaire Maritime: Modular-Boutique  ·  Quelle: Herzlich Labs, Gearnews

ANZEIGE

MMI Maxima von Herzlich Labs ist ein taktiler Controller, der eure Audio- und CV-Signale so „anfassbar“ wie nie zuvor macht. Außerdem hat die Modular-Boutique in dieser Woche ein neues polyphones MIDI-to-CV-Interface von Wavefonix und neue 1U-Module von Modulaire Maritime im Angebot.

ANZEIGE

Herzlich Labs MMI Maxima: Der ultimative Touch-Controller?

Herzlich Labs MMI Maxima

MMI Maxima

Es ist nicht das erste Mal, dass Herzlich Labs mit Touch-Controllern experimentiert – MMI-Module (Man-Machine-Interface) sind eine der Spezialitäten des Herstellers. Mit MMI Maxima hebt Herzlich Labs das Ganze nun aber auf eine völlig neue Stufe. Mit dem berührungs- und druckempfindlichen Standalone-Controller lassen sich Modularsysteme und Synthesizer durch Druck und Gesten steuern – und zwar völlig flexibel patchbar.

Für jede der neun Touch-Zonen gibt es eine Buchse, die entweder als Eingang oder als Ausgang arbeitet. Die Verbindungen zwischen den Zonen stellt man mit den Fingern her, wobei die verschiedenen Formen, Abstufungen und Patterns viel Spielraum für Kreativität lassen. Durch stärkeren Druck wird eine höhere Modulationsintensität erreicht. Beim Patchen ist man völlig frei und der Controller funktioniert mit allen Arten von Signalen (Audio, CV, Trigger, Gate). Zudem schlägt der Hersteller vor, es zum Beispiel mit „einer sauren Gurke oder anderen Alltagsgegenständen“ zu versuchen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich finde, Herzlich Labs übertreiben nicht, wenn sie MMI Maxima als das „letzte Wort“ in Sachen MMI-Technologie bezeichnen. Der Controller wird in einem eigenen Gehäuse ausgeliefert, kann aber auch ins Eurorack eingebaut werden (30 HP).

Herzlich Labs MMI Maxima ist jetzt für 191,95 € erhältlich.

Wavefonix P401 Poly-4: 4-stimmiges MIDI-to-CV-Interface

Wavefonix P401

P401

Wavefonix arbeitet seit einiger Zeit an einer neuen Serie von polyphonen Eurorack-Modulen. Angekündigt wurden zum Beispiel ein vierfacher VCO und ein vierfacher Signalprozessor. Den Anfang der neuen Serie macht nun aber das vierkanalige MIDI-to-CV-Interface Wavefonix P401.

Jeder Kanal verfügt über Ausgänge für Pitch-CV, Gate und Velocity. Laut Wavefonix wird durch präzise DACs gewährleistet, dass das Tuning über 10 Oktaven nur um durchschnittlich 1 Cent abweicht. Darüber hinaus bietet das Modul einen Clock-Ausgang und einen Output für das Modulationsrad. Zwei Schalter ermöglichen die Wahl zwischen drei verschiedenen Voice-Modi (Poly, Mono, Unison) und die Einstellung der Notenpriorität (Last, High, Low).

Das ist alles, was man braucht, um mit polyphonen Eurorack-Patches loszulegen. Wer mehr Stimmen will, sollte sich allerdings noch etwas gedulden: Das Schwestermodul P801 mit acht Kanälen wurde bereits angekündigt.

Wavefonix P401 ist jetzt in vier verschiedenen Farben zum Preis von 164,99 GBP zzgl. Steuern erhältlich.

1U-Module von Modulaire Maritime

1U-Module von Modulaire Maritime

1U-Module von Modulaire Maritime

Der in Marseille beheimatete Hersteller Modulaire Maritime steigt ins 1U-Format ein. Gleich fünf praktische 1U-Module hat Modulaire Maritime am Start.

ANZEIGE

R / K ist ein bipolarer Crossfader, mit dem ihr CV-gesteuert zwischen zwei Signalen überblenden könnt. Für den CV-Input steht ein Attenuverter zur Verfügung.

Aalat packt gleich einen ganzen Haufen Nützliches in ein kompaktes 1U-Modul. Neben einem aktiven Multiple ist Aalat auch ein Unity-Gain-Mixer und ein Attenuverter. Darüber hinaus lässt sich das Modul als Festspannungsquelle und als manuelles Gate nutzen. Mit Aalat x gibt es dazu noch einen Expander, der sich rückseitig mit Aalat verbinden lässt und die volle Kontrolle über alle Mix-Pegel bietet. Wahlweise ist Aalat x auch alleine nutzbar; in diesem Fall arbeitet das Modul als doppelter Abschwächer.

Mit Isótita stellt Modulaire Maritime darüber hinaus einen grafischen 5-Band-EQ im 1U-Format vor. Laut Hersteller eignet sich der Equalizer zum Beispiel dazu, Signale für Waveshaper / Wavefolder zu optimieren.

Zu guter Letzt zeigt Modulaire Maritime mit Klaviatura eine kleine 1U-Knopftastatur mit einer Oktave. Mit einem Schiebeschalter lassen sich drei Oktaven anwählen. Sogar an eine Glide-Funktion hat der Hersteller gedacht. Wer sein Eurorack um eine Mini-Tastatur erweitern möchte, muss nun also kein externes Gerät mehr mitschleppen. Dafür eignet sich das horizontale 1U-Format natürlich ganz vorzüglich.

Die 1U-Module von Modulaire Maritime sind jetzt erhältlich. Die Preise:

  • R / K: 82 €
  • Aalat: 79 €
  • Aalat x: 35 €
  • Isótita: 78 €
  • Klaviatura: 110 €

 

Videos zu MMI Maxima und zur Modular-Boutique

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • MMI Maxima: Herzlich Labs
  • P401: Wavefonix
  • 1U-Module von Modulaire Maritime: Modulaire Maritime
ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.