Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Mixvibes Beat Snap

Mixvibes Beat Snap  ·  Quelle: Mixvibes

Beat Snap von der französischen Firma Mixvibes ist eine sehr einsteigerfreundliche App für DJs und Hobby-Producer, die bequem ein paar Beats auf dem Handy oder Tablet machen wollen. Bei der aktuellen Version kann der Anwender neben dem Sample-Grid auch einen Stepsequenzer benutzen.

Mixvibes Beat Snap 2.0

Gerade bei Drumcomputern hat sich das Programmieren von einzelnen Steps ja schon seit jeher bewährt und auch bei dieser App ist das eine gute Idee! Das Editieren von Beats geht dabei schneller von der Hand und übersichtlich ist es auch. Sequenzen, die mit den Pads eingespielt wurden, können natürlich auch nachträglich so bearbeitet werden.

Während man in der alten Version von Beat Snap nur vier Sequenzen erzeugen konnte, ist diese Anzahl auf 32 gewachsen. Jede dieser Sequenzen ist dabei vier Takte lang. Die Kompositionen können jetzt also endlich komplexer und abwechslungsreicher werden. Mit Copy, Paste und dem Verschieben und Entfernen von Sequenzen stehen dafür die notwendigen Werkzeuge bereit.

Beat Snap hat jetzt sogenannte „Tracks“. Und das bedeutet, dass Nutzer jetzt verschiedene Songs aus dem gleichen Sound-Pack erstellen können.

Für Besitzer eines iPads ist die neue „Double Grid View“ sehr nützlich. Damit sieht man die Sound-Bänke A und B beim Jammen oder einer Aufnahme gleichzeitig auf dem Bildschirm. Auf dem iPad profitieren die Benutzer auch von dem größeren Display, speziell im Step-Sequenzer-Modus. Die Ansicht kann hier vertikal oder horizontal genutzt werden.

Beat Snap ist kostenlos, basiert aber auf einem Abo-Modell, wenn man Zugriff auf alle Sound-Packs (bis dato 135) haben möchte. Die App gibt es sowohl für iOS, als auch Android.

Weitere Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: