Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
MXL AC-360-Z Mikrofon Konferenz

AC-360-Z  ·  Quelle: MXL

Wer Konferenzen mitschneidet oder ein gutes Mikro für Telefonkonferenzen am „runden Tisch“ braucht, der hat zwar einige, aber nicht allzu viele Möglichkeiten. Und wenn es um „eins für alle“ geht, dann wird die Auswahl schon ziemlich dünn. MXL stellt mit dem AC-360-Z ein 360° Grenzflächenmikrofon vor, das keine Treiber braucht.

AC-360-Z

Technisch basiert es auf dem AC-404, einem Grenzflächenmikrofon, das für Konferenzen entwickelt wurde. Nimmt man nun vier Stück im Kreis, bekommt man das AC-360-Z. Damit kann man im Kreis rund um das Mikro in einem Abstand von bis zu 7,60 m (25 foot) sich ganz normal unterhalten und kann trotzdem alles auf Band aufnehmen. Oder eben an einer Telefonkonferenz im Team teilnehmen, ohne dass jeder sein eigenes Mikro bekommen muss.

Es können auch mehrere Mikros davon zusammengeschaltet werden, um größere Bereiche abzudecken. Pro AC-360-Z sind 12 Kapseln verbaut. An den Rechner wird alles über USB-C geschickt, worüber das Mikro auch seinen Strom bekommt. Plug-and-Play, also ohne Treiberinstallation, soll es funktionieren – für die oft technisch unbedarften Büromenschen sicher ein Segen.

Preis und Verfügbarkeit

Ab Mai 2018 soll es im Handel verfügbar sein. Der Preis ist noch geheim bzw. steht noch nicht fest. Das AC-404 kostet aktuell 109 Euro bei Thomann, demnach schätze ich das AC-360-Z auf ca. 300 Euro. Mal sehen, ob ich Recht behalte.

Mehr Infos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments