von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Milab VIP-60

Milab VIP-60  ·  Quelle: Milab

ANZEIGE

37 Jahre nach der Vorstellung des VIP-50 zeigt Milab nun das neue VIP-60. Das Kondensatormikrofon lehnt sich nicht nur optisch an den Vorgänger an, sondern will natürlich auch mit den Features und dem Klang überzeugen. Der Sound wurde verbessert, dafür ist mit Sicherheit auch das Update der Kapsel verantwortlich.

ANZEIGE

Milab VIP-60

Auch wenn die Entwicklung mit Sicherheit keine 37 Jahre gedauert hat, saß das R&D-Team des Herstellers doch einige Zeit an dem neuen Mikro. Alleine 18 Monate dauerten die Tests und das Sammeln von Feedback. Engineers aus Schweden, Deutschland, England und den USA haben gemeinsam an dem Projekt gearbeitet. Wir sollten also einfach mal davon ausgehen, dass bei den Bemühungen ein gutes Mikrofon herausgekommen ist.

Das VIP-60 soll eine verbesserte Performance leisten, die größten Unterschiede zum Modell aus den 80ern liegen wohl in der neuen Kapsel und im niedrigeren Eigenrauschen. Der typische Sound soll aber weiterhin bestehen und die Wärme und „funkelnden“ Höhen wie bei einem Bändchenmikrofon liefern.

Im Studio dient das Mikro wie der Vorgänger als Allrounder, der Vocals und Instrumente gleichermaßen beherrscht. Das Roll-off-Filter mit den Einstellungen 200 Hz, 500 Hz und Flat ist weiterhin geblieben, ebenso die wählbare Vordämpfung mit -20 dB, -10 dB und 0 dB.

ANZEIGE

Und auch die fünf Einstellungen für die Richtcharakteristik (Niere, Breite Niere, Hyperniere, Kugel, Acht) hat der Hersteller beibehalten.

Zum Lieferumfang gehört ein wassergeschütztes SKB 3i Case und ein Rycote InVision USM Shockmount.

Milab VIP-60

Milab VIP-60

Features

  • Frequenzbereich: 20 Hz bis 20 kHz
  • Richtcharakteristik: Niere, Breite Niere, Hyperniere, Kugel, Acht
  • Filter: 200 Hz, 500 Hz
  • Pad: -10 dB, -20 dB
  • Max. SPL (1 % THD @ 1 kHz): 118 dB
  • Max SPL (10 dB Pad): 128 dB
  • Max SPL (20 dB Pad): 138 dB
  • Empfindlichkeit: 14 mV/Pa
  • A-weighted Noise Level (IEC 179-A): 14 dB
  • Phantomspannung: 48 V
  • Ausgangsimpedanz: <200 Ohm
  • Anschluss: XLR
  • Gewicht: 440 g

Verfügbarkeit und Preis

Milab VIP-60 soll ab Januar 2022 erhältlich sein, der Preis ist noch nicht bekannt. Der Vorgänger bewegt sich bei ungefähr 2350 Euro – mal schauen, wie teuer das neue Modell wird.

Weitere Infos über Milab VIP-60

Bildquellen:
  • Milab VIP-60: Milab
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert