Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Line6 Spider V MKii

 ·  Quelle: Line6

Line6 hat seine gesamte Spider V Gitarrenverstärker-Reihe aktualisiert und behauptet, die neue MKii Serie seien die am besten klingenden Spider-Verstärker, die sie je gemacht hätten. Mal sehen, was sie zu bieten haben.

ANZEIGE
ANZEIGE

Line6 Spider V MKii

Jedes Modell der Line6 Spider V MKii-Serie verfügt über 128 Presets, 87 Amp-Modelle, 23 Cabs, 101 Effekte. Die Presets sind sortiert nach Künstlern, legendären Songs und klassischen Sounds. Ein neuer Classic Speaker Modus wurde entwickelt, um noch organischere Amp-Sounds zu erzeugen. Alternativ kann auf Fullrange umgestellt werden. Dadurch wird das volle Frequenzspektrum erhalten. Ein gutes Feature für moderne Töne und Akustikgitarren-Presets.

Für jeden etwas dabei

Die Grundmodelle sind der Spider V 30 Mkii und der Spider V 60 Mkii, die für Proben und den Heimgebrauch bestimmt sind. Die größeren Modelle Spider V 120 Mkii, Spider V 240 Mkii Combos und Spider V 240HC Mkii Topteil sind für Spieler gedacht, die ordentlich Dampf auf der Bühne benötigen.

Line6 Spider V 240HC MKii

Line6 Spider V 240HC MKii

Wireless & Audio über USB

Alle Versionen verfügen über ein eingebautes Stimmgerät, Metronom, Drumloops und Tap-Tempo. Abgesehen vom Spider V 30 MkII kommen sogar ein 60-Sekunden Looper und ein Empfänger für den separat erhältlichen G10 Sender (Affiliate Link) dazu. Ich benutze den G10 Sender sogar zu Hause und finde ihn super ;o) Zur weiteren Bearbeitung der Sounds oder als direktes Interface zu eurer DAW können die Geräte über USB an euren Computer angeschlossen werden. Top!

Line6 Spider V MKiiKlingt das?

Da sollte doch definitiv für alle Szenarien ein passendes Modell dabei sein. Die neuen Funktionen machen die Spider-Reihe zu einer guten Einstiegsoption. Im Demo-Video sind einige sehr schöne Sounds zu hören. Die Preise stimmen, daher denke ich, dass die Amps gut ankommen werden. Hört doch mal rein und sagt uns, was ihr von diesen neuen Spider V MKII Modellen haltet. Klingt doch ganz ordentlich, oder? Ich habe die Spider-Geräte leider nie selbst erlebt. Gibt es unter euch Spieler, die auf den Teilen begonnen haben oder sogar sagen würden, dass man sie ohne zu zögern auch mit einem „gehobenerem“ Klanganspruch benutzen kann?

Preise

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Summer NAMM 2019: Line6 präsentiert neue Spider V MKii Verstärker”

  1. Erfahrungen Spider V240 HC
    Inzwischen habe ich von dem top Teil ein Austauschgerät, da dieses beim Ausschalten ein seltsames Klackern machte.
    Mit dem neuen Gerät von Thomann lief es bis jetzt ganz gut. Die Sounds lassen sich verändern, ich regele das über die Software von Line 6 in meinem iPhone; die voreingestellten Presets dienten mir als Grundlage, sind auf jeden Fall verbesserungswürdig. Leider macht das Gerät inzwischen nach gut über einem Monat wieder diese Geräusche beim Ausschalten. Ich habe heute erneut Musikhaus Thomann angeschrieben und Ihnen eine Aufnahme vom Ausschalten gesendet, bin gespannt was sie dazu sagen werden.
    Den Verstärker habe ich angeschlossen an eine 4×12-Zoll Lautsprecher Box von DV Mark mit Neodym Lautsprechern, belastbar bis 600 W, der Sound ist schon gigantisch. Wenn da nicht dieses Ausschsltgeräusch wäre was mich beunruhigt. Ich habe den Verstärker im Vergleich mal getestet mit dem von Hughes und Kettner Blackspirit 200 und bin der Meinung, dass der locker mithalten kann! Beide Geräte werden natürlich in China aufgrund von Herstellkosten fabriziert, ich hoffe natürlich nicht, dass mein Verstärker nun wieder das gleiche Problem aufweist und ausgetauscht werden muss. Zum Glück kann man sich seine eigene Sounds auf seinem Handy speichern, sollte ich erneut ein Austauschgerät bekommen. Wäre natürlich ärgerlich wenn das in der kompletten Serie als Fehler durchgängig vorhanden ist.

    Da ich den G10 drahtlos Empfänger habe, war ich natürlich überrascht, dass die Funkeinheit bei diesem Amp bereits eingebaut ist, und ich auch über den Input diesen Laden kann. Läuft super!

    Inzwischen habe ich auch eine Akustikgitarre mal drüber laufen lassen, läuft auch gut mit Presets für Akustikgitarre.

    Bisher getestete Gitarren auf dem Amp: Gibson Les Paul Classic mit 57er HH, Epiphone Casino P90-Pickups, Gibson J100 Walnut 2016er, Gibson J45 Custom 2018.
    Leider muss man von den Akustikgitarren sagen, dass die Tonabnehmer leider ein Brummgeräusch über das G10 mit extra Winkelstecker als Aufsatz, hinterlassen, allerdings nicht mit Kabelverbindung , was wohl geschuldet ist an der Phasenschaltung der Tonabnehmer – so jedenfalls die Erklärung von Line 6.

    Ich spiele in einer Rockband in der wir Musik der sechziger siebziger achtziger neunziger Jahre covern. Durch die variablen Einstellmöglichkeiten kann man wunderbar auch auf Sounddateien aus der Spide6-Cloud herunterladen, welche Kollegen Musiker dort hinterlegt haben. Unter verschiedenstartiger Stichwortsuche kommt man an unzählige Einstellungen, die man sich erst einmal lädt, anhört, und dann speichern kann. Zunächst im iPhone selbst, um dann den Sound noch einmal zu verfeinern und ihn dann auf dem Verstärker selbst auf eine der Speicherbänke ab zu speichern.

    Da ich es wichtig finde, dass man mit vorgegebener Software intuitiv arbeiten sollte, ist das der Herstellerfirma wie ich finde gut gelungen. Ich kann sowohl mit iPad als auch mit iPhone die Software verändern, übertragen und am Gerät selbst abspeichern. Ich brauche noch nicht mal dies an meinem Mac zu tun. Hoffe natürlich nun, dass mir das Austauschgerät nicht abschmiert, beziehungsweise von Thomann eine Lösung angeboten wird, da ich wie gesagt diesen ersten Austausch erneut reklamieren muss.

    Zu den eingebauten Lautsprechern darf man sagen, dass auch dort ohne eine vier zwölf zoll Lautsprecher Box ordentlich Dampf aus den kleinen Lautsprechern herauskommt.

    Wäre schade, wenn Der vorangegangene Fehler an der Elektronik liegt und auf Dauer schlimmer wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.