Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Das sind die neuen Reface-Modelle  ·  Quelle: https://www.gearslutz.com/board/11167772-post1497.html

Das Internet „did his thing“. Ich liebe es, wenn etwas enttarnt wird, was eigentlich mit eine großen Knall öffentlich werden sollte, auch wenn das für die Firma eher ärgerlich ist. In diesem Fall war es aber kein Geringerer als Yamaha (Korea) selbst, der die Infos versehentlich veröffentlicht hat.

Innerhalb der letzten 3 Wochen hatte Yamaha verschiedene Ankündigungen im Netz verteilt und auch ein paar Videos veröffentlicht, um die Synthie-Gemeinde auf die Veröffentlichung vorzubereiten – wir berichteten natürlich!

Am Wochenende sind bei Yamaha Korea vier Produktseiten online gegangen, alle von den neuen Reface Modellen. Mehrzahl? Genau! Wie von uns angenommen handelt es sich um eine Serie von vier kleinen Synthesizern. Die Seiten sind mittlerweile wieder offline, aber das Internet wäre nicht es selbst, wenn die Daten nicht schon lange in den einschlägigen Gemeinden dupliziert wären. ;)

Vier Modelle stehen ins Haus: CS, DX, CP und YC. Alle mit Mini-Klaviatur mit 37 Tasten. (Ich verlinke trotzdem mal die Produktseiten, auch wenn die aktuell nur auf eine Fehler-Seite führen. Sie werden sicherlich in naher Zukunft freigeschaltet.) Auch die Feature-Listen sind kopiert worden, bevor die Seiten nicht mehr erreichbar waren. Ich zitiere diese der Einfachheit halber mal direkt von Gearslutz:

Yamaha_Reface_DX

DX – 4 operator 12 algorithms 32 voices(patches) / Max Poly 8 / Engine FM

Yamaha_Reface_CP
CP – 6 keyboard types (rdI, rdII, wr, clv, toy, cp) / Max Poly 128 / Engine SCM + AWM2

Yamaha_Reface_YC

YC – 5 organ types (hammond, vox, farfisa, a (Japanese transistor organ) ,Yamaha YC-45D / Max Poly 128 / Engine AWM (organ flutes)

Yamaha_Reface_CS

CS – 5 Osc types / Max Poly 8 / Engine AN

Allgemeine Spezifikationen:

Size: 530 mm (20 7/8″) x 60 mm (2 3/8″) x 175 mm (6 7/8″)
Weight: 1.9 kg (4 lbs, 3 oz) (not including batteries)
37 HQ mini keys

Ein- und Ausgänge:
DC IN (12 V) jack
PHONES (6.3 mm, stereo phone jack)
MIDI (mini-DIN IN/OUT)
AUX IN (3.5 mm, mini stereo phone jack)
L/MONO, R (6.3 mm, TS phone jack, unbalanced)
USB (TO HOST)
FOOT CONTROLLER: FC7 (optional) (to adjust the volume)

Alles in allem weiß ich noch nicht, was ich davon halten kann oder sollte. Auf jeden Fall, so vermutet auch die Forengemeinde, sollten sie nicht teuer werden. Der CS erinnert ein wenig an den Microkorg, der DX ist ein durchschnittlicher FM-Synthie. Dafür sind sie sehr überschaubar und vermutlich schnell beherrschbar. Wenn der Preis stimmt, könnten das sehr gute Einsteiger-Synthies werden.

Sounds waren anscheinend auch schon online, leider war ich dafür zu spät. Blöde Zeitverschiebung – warum müssen die das auch aus Versehen veröffentlichen, wenn ich nachts schlafe? Ich bin echt gespannt, wie die Teile am Ende klingen. Erst dann möchte ich darüber urteilen.

Morgen ist der Timer auf yamahasynth.com bei Null, dann wissen und hören wir sicherlich mehr.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
metabeatgearnewsDeanberndAnon Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Anon
Gast
Anon

Dünne von yamaha. Da hätte ich mehr erwartet als so ein spielzeug.

bernd
Gast
bernd

da ist nichts ausversehen…………sowas nennt man Marketing fällt doch niemand mehr drauf rein….Ausversehen:-)!! hüstl!!lach!!

gearnews
Gast
gearnews

Na ich denke das das wirklich ein Versehen war. Wieso sollten die die Bombe 1-2 Tage davor platzen lassen mit kompletten Bildern und Feature-Listen? Damit habe sie sich die Kampage quasi selbst versaut.

metabeat
Gast
metabeat

Na, du bist aber naiv. Ist dir noch nicht aufgefallen, das eigentlich immer öfter vor der VÖ des Produktes Bilder und Specs „leaken“? Das ist ganz klar eine Marketing Schiene. Aufmerksamkeitsökonomie, moderne Mythen. Ist im Werbebüro als Kampagne durchdesignt worden.

Glaub aber gerne weiter an „Versehen“, vielleicht bringt dir ja dann der Weihnachtsmann alle vier Synths. Oder die Zahnfee.

gearnews
Gast
gearnews

Klar weiß ich, dass das oft Absicht ist. Dennoch wäre das von Yamaha afaik das erste Mal, wo das passiert. Deswegen gehe ich dieses Mal von einem Versehen aus. Sonst hatte sich der Konzern immer an die Release-Daten gehalten. Bei anderen ist da eine gewisse Regelmäßigkeit zu erkennen.

Dean
Gast
Dean

Plug-In in Plastik? Wenn die Kisten wenigstens für einen richtig schmalen Taler zu haben sind, wäre es nett.
Sexy, so richtig vintage oder gar mit innovativen Ideen bestückt sieht das jetzt nicht aus… :-(