Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
roland instagram grab

Hat Roland den SH-101 als Boutique in den Startlöchern  ·  Quelle: Nick de Friez / INstagram

Auf Instagram haben findige Augen einen bisher unbekannten Roland Boutique-Synthesizer ausgemacht. Blau, mit einer Menge Slidern, ein paar Knöpfen und Reglern und einem LED-Display. Kann das wirklich etwas anderes sein als eine Boutique-Version des SH-101?

roland sh101 blue

Der „alte“ SH-101

Der monophone Synthesizer  würde sicher gut in die Serie mit den kleinen Kästen passen. Das Leak-Bild stammt übrigens aus einem kleinen Videoschnipsel von Nick de Friez, der laut Synthanatomy für Roland arbeitet – entdeckt von Sequencer. Da die Storys bei Instagram sich wie üblich nach 24 Stunden in Wohlgefallen auflösen, haben wir die wichtige Stelle mal als GIF gespeichert. Leider lässt sich nicht so richtig viel erkennen, aber die Abstammung lässt sich auch in den verwaschenen Bildern im Kameraschwenk erkennen.

roland sh101 gif3

Die wichtige Stelle mit SH-101

Was meint ihr? Ist doch ziemlich eindeutig, oder?

Es gibt eine Plug-out-Version vom SH-101 für das System 1 und die VST-Version für die umstrittene Roland Cloud. Demnach ist ein Boutique-Reboot nicht unbedingt der logischste Schritt für mich, aber dafür ein vergleichsweise einfacher für Roland. ACB-Technologie und Software existieren bereits, Formfaktor ist gegeben, also fehlte nur das Redesign. Und wenn es schon in jemandes Studio existiert, dann kann es nicht mehr all zu weit entfernt sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: