Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Koka’s Stepper Miniature - der erste motorbetriebene Klangerzeuger

Koka’s Stepper Miniature - der erste motorbetriebene Klangerzeuger  ·  Quelle: https://www.facebook.com/k.nikoladze/videos/vb.1651276844/10206103440658970/

Das ist doch mal ein wirklich interessanter Synthesizer. Ein Sound, der durch einen drehenden Elektromotor erzeugt wird. Die Steuerung ist recht simpel. Ein Sensor gibt dem Motor die Drehgeschwindigkeit vor, die wiederum die Tonhöhe des Sounds ausmacht. Sieht nicht nur witzig aus, klingt auch noch äußerst experimentell – und das sogar richtig getuned!

Ein Kontakt-Mikrofon das unterhalb des Motors angebracht ist, überträgt den erzeugten Ton an die Monitore. Das Sensor-Board besteht aus zwölf in das Brett gedrehte Schrauben. Diese Sensoren regeln die Drehgeschwindigkeit des Motors in zwölf Halbtonschritten. Der Motor selbst sitzt auf einem kleinen Resonanzkörper, sodass der Sound voller klingt und hörbarer wird. Durch aufgesetzte Gewichte verändert sich der Klang nochmals. Da in den Tags „#arduino“ angegeben ist, wird die Programmierung der Steuerung des Motors sicherlich über einen Arduino Prozessor laufen. Für Sounddesigner ist der Stepper Miniature auf jeden Fall ein gefundenes Fressen!

Da die Hardware Marke Eigenbau ist, wird der Klangerzeuger sicherlich weder in die Produktion gehen, noch käuflich sein. Bei Interesse könnt ihr den Entwickler selbst auf seiner Facebook Seite anschreiben. Dort gibt er euch bestimmt weitere Auskünfte.

Hier ist das Video von Koka Nikoladze mit seinem Stepper Miniature:

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Stef
Stef
3 Jahre her

Lol