Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: JHS Pedals

Können Produkte gleichzeitig in die Kategorie Budget und Boutique fallen? Die neue JHS 3 Series wird in den USA gefertigt und kostet nur 99 US-Dollar pro Stück. Schauen wir uns das genauer an!

Erschwinglich, doch nicht billig.

Die neue 3 Series der amerikanischen Pedalschmiede JHS ist eine Sammlung verschiedener Effektgeräte, die Simplizität und einen erschwinglichen Preis ohne Qualitätseinbußen bieten. Jedes der Pedale wird in Kansas City gefertigt, hochwertige Bauteile und Qualitätskontrolle inklusive.

Der relativ günstige Preis von 99 US-Dollar wird durch ein einfaches Konzept erreicht: Minimalismus und Homogenität. Jedes Pedal wird in einem weißen Gehäuse mit gleichem Design gefertigt und verfügt über nur 3 Regler und einen Schalter. Kollege Claudius merkte sofort an, dass bei einem kompletten Pedalboard voller nahezu identisch aussehender Pedale durchaus Verwechslungsgefahr auf dunklen Bühnen bestünde. Die Tage, wo man mit einem langen Hals und zusammengekniffenen Augen das Board seines Lieblings-Gitarristen auschecken konnte, dürften ebenso gezählt sein.

JHS 3 Series

Alle Geräte tragen den Namen des Effekts, den sie beherbergen. Wir haben es demnach mit einem Overdrive, Distortion, Fuzz, Compressor, Chorus, Delay und Reverb zu tun. Die drei Bedienelemente sind jeweils auf die gängigsten Parameter eingekocht worden, z. B. Volume, Bias, Fuzz mit einem Fat-Schalter für das Fuzz-Pedal oder Volume, Rate, Depth und einen Vibe-Schalter für den Chorus und so weiter.

Einfacher geht es wirklich nicht. Und ich bin sicher, dass man auf diese Weise schneller ans klangliche Ziel gelangt, was ich sehr begrüßenswert finde! Ihr könnt euch die gesamte Produktpalette in dem sehr sympathischen Demo-Video ansehen. Nebenbei: Ist doch schön, wenn einem auch die Mitarbeiter hinter der Firma gezeigt werden.

Preise

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles beisammen?

Falls das G.A.S. (Gear Acquiring Syndrome) mal wieder zu stark war und du dir einen neuen Bodentreter gegönnt hast, überprüfe lieber gleich, ob du nach der Wartezeit sofort loslegen kannst. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

4 Antworten zu “JHS 3 Series: Budget und Boutique endlich vereint!”

  1. Dave sagt:

    Ein ganz frisches Video von Josh ist online …

    In Depth Look at the NEW JHS 3 Series
    https://www.youtube.com/watch?v=hdJ0ezgQuxU

  2. stephan sagt:

    Zwei Doofe, ein Gedanke. :o) Danke und ein schönes Wochenende! Ich check mal Taylor und Fender aus.

  3. Invictus sagt:

    Es wurde auch bewusst die weiße Farbe ausgewählt. Erstens die Produktionskosten konnte aufgrund durch die Homogenisierung der Effektgeräte gesunken werden. Zweitens könnte man bei komplettem Set jeden einzelnen Effektgerät mit Farben künstlerisch ausstoben. Ob psychedelisch oder mit Rennstreifen (klingt dann auch besser) gemalt werden ist jedem überlassen. Dann bräuchte niemanden aufgrund Verwechslungsgefahr Sorgen machen. Das Nachteil ist, dass der Wiederverkaufswert sinkt. Oder man probiert pro buntgemalte Effektgerät für sagenhafte 265,49€ weiterzuverkaufen. Eine Anspielung auf Fender George Harrison Rocky Stratocaster ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.