Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Jeff Holtzkener Concentric Rhythm - mit Geometrie zum Groove in iOS

Jeff Holtzkener Concentric Rhythm - mit Geometrie zum Groove in iOS  ·  Quelle: Jeff Holtzkener

Die neue Version 2.0 der Concentric Rhythm App des Entwicklers Jeff Holtzkener bildet aus geometrischen Formen rhythmische Gebilde. Durch Verschachtelungen entstehen so überraschend sehr interessante Grooves, die durch bloßes Einspielen oder setzen von MIDI-Noten nicht so nicht entwickeln ließen. Die App ist vorerst kostenlos. Leider schaltet erst ein In-App-Kauf die MIDI-Funktionalität frei.

MIDI-Tools für iOS Endgeräte gibt es mittlerweile zuhauf. Es ist schwierig, die wirklich Interessanten in Apples iTunes Store zu finden. Deswegen stellen wir euch heute hier Concentric Rhythm von Jeff Holtzkener vor, der seine App eigentlich in Eigennutz für seine Musikkompositionen erstellt hatte. Durch Nachfrage stellte er sein Werk, das jetzt in Version 2.0 erschienen ist, anderen Nutzern zur Verfügung. Der Programmierer hört auch gerne auf Anwender seines Tools, um es weiter zu entwickeln und nutzerfreundlicher zu gestalten. Deswegen ist der sowieso schon recht geringe Preis für das Freischalten von MIDI-Send als In-App-Kauf eine gute Sache, um in die Zukunft der App zu investieren.

Concentric Rhythm ist eigentlich ein kreisförmig laufender Step-Sequencer. Ihr könnt auf verschiedenen Kreisen geometrische Formen wie Dreiecke, Vierecke und weitere „Mehr-Ecke“ platzieren, die an jedem Eckpunkt eine MIDI-Note triggern. Diese können Drums ansteuern oder über das integrierte Skalensystem auch Melodien eines angeschlossenen Klangerzeugers abspielen. Auf den ersten Blick wirkt das Erstellte recht zufällig, ihr könnt aber durch Übung wirklich sehr komplexe Groove-Strukturen erzeugen, die so niemals eingespielt worden wären. Die geometrischen Figuren lassen sich sogar auf den Kreisen liegend drehen, so dass sich das Timing der angespielten Noten zeitlich verschiebt.

Die Übersicht bleibt wegen des gelungenen GUI erhalten und kann via Touch-Eingabe recht schnell und intuitiv verändert werden. Concentric Rhythm wurde von dem Entwickler eigentlich für elektronische Experimentalmusik geschrieben, kann aber meiner Meinung nach auch sehr gut in anderen Genres ihren Platz finden.

Preis und Spezifikationen

Jeff Holtzkener Concentric Rhythm bekommt ihr kostenlos im Apple iTunes Store. Voraussetzung hierfür ist ein iPad, iPhone oder ein iPod Touch mit installiertem iOS 10.0 oder höher. Über den In-App-Kauf wird für 4,99 Euro die eigentlich wichtige Funktion MIDI-Send freigeschaltet. Die App ist kompatibel zu Audiobus und Inter-App Audio. Ihr könnt eure eigenen Einstellungen als Presets im System abspeichern.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: