Noch 4 Tage
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3  ·  Quelle: Audiomodern

Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3  ·  Quelle: Audiomodern

Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3  ·  Quelle: Audiomodern

Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3  ·  Quelle: Audiomodern

Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3  ·  Quelle: Audiomodern

Audiomodern Playbeat 3 Import und Export Tab

Audiomodern Playbeat 3 Import und Export Tab  ·  Quelle: Audiomodern

ANZEIGE

Audiomodern Playbeat 3 sieht wirklich nach extrem viel Spaß aus. Dabei handelt es sich um eine „Groove-Maschine“, die immer wieder neue Patterns, Rhythmen und Variationen erzeugt. Samples lassen sich importieren und editieren, eigene Sample-Packs lassen sich hiermit sogar erstellen. Außerdem steckt ein Mixer hier drin und diverse Optionen für den Export. Playbeat 3 läuft als Plug-in oder standalone und ist auch für das iPad erhältlich.

ANZEIGE
ANZEIGE

Audiomodern Playbeat 3

Acht voneinander unabhängige Sequencer erstellen quasi auf Knopfdruck neue Beats und Grooves. Pitch-Shifting in Echtzeit, Flams, Lautstärke- und Panoramaeinstellungen und weitere Funktionen wie das Density-Feature machen das Erstellen von neuen Patterns zum Kinderspiel. Natürlich könnt ihr auch selbst eingreifen, der eigentliche Spaß kommt aber durch die vielen aktivierbaren Zufallsfunktionen.

Audiomaterial einladen, ein bisschen editieren und dann mit Randomize zufällig neue Kombinationen erstellen – genau dafür wurde dieses Plug-in beim Hersteller „geschmiedet“. Im Prinzip seid ihr nicht mal auf Samples angewiesen, denn Playbeat kann auch externe Hardware oder andere Plug-ins über MIDI ansteuern.

Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3

In der dritten Version stecken nicht nur mehr Sequencer-Spuren, mehr Effekte oder die neue Pad-Sektion, sondern auch komplett überarbeitete Algorithmen für die Groove-Erstellungen und ein neues System für Sample- und Preset-Management. Das sorgt nicht nur für schnellen Workflow beim Suchen und Importieren von Samples, sondern auch beim Export. So lassen sich jetzt über Drag-and-drop Stems oder ganze Patterns als MIDI- oder Audiofile exportieren.

Sogar das Erstellen von personalisierten Packs ermöglicht Playbeat 3, inklusive eigenem Artwork, Namen, Beschreibung und Tags. Mit einem Klick exportiert ihr diese Packs und teilt sie mit anderen Leuten, die ebenfalls Playbeat nutzen. Verkaufen könntet ihr diese natürlich auch.

Audiomodern Playbeat 3 Import und Export Tab

Import und Export Tab

Playbeat 3 Features

  • acht individuelle Sequencer
  • komplexe Patterns mit Density-Parameter
  • Zufallssteuerung anhand der Steps, Density, Pitch, Flam, Volume, Pan und mehr
  • erweiterte Algorithmen zur Klanganalyse
  • Endlos-Modus pro Kanal
  • Anzahl erzeugter Noten festlegbar
  • erweiterte Randomize-Funktionen
  • wählbare Quantisierung
  • anpassbare Sequence-Range
  • Pad-Sektion
  • integrierter Mixer und Sample-Editor
  • Sample, Preset- und Ordnerverwaltung sowie Tagging-System
  • lädt alle Arten von Samples, mit Drag-and-drop-Unterstützung
  • Audio- und MIDI-Export
  • erweiterte MIDI-Einstellung zur Ansteuerung von Plug-ins und Hardware
  • MIDI-Steuerung und MIDI-Learn
  • Temposynchronisation zur DAW
  • Erstellen und Teilen eigener Playbeat-Packs
Audiomodern Playbeat 3

Audiomodern Playbeat 3

Spezifikation und Preis

Audiomodern Playbeat 3 läuft als VST2, VST3 AU, AAX und standalone auf macOS (10.12 oder neuer) sowie Windows (7 oder neuer). Eine Demoversion gibt es auf der Website des Herstellers. Bis zum 6. Dezember 2021 bekommt ihr das Plug-in für 59 Euro statt der regulären 69 Euro – auch hier bei Thomann*. Ein Update von einer älteren Version kostet 19 Euro. Die iPad-Version erfordert iPadOS 14 oder neuer und kostet 9,99 Euro.

Weitere Infos über Audiomodern Playbeat 3

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Affiliate-Link

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.