Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Wurde hier der DJM-S9 MK2, DJM-S10, DJM-S11 oder ein anderer neuer Battlemixer von Pioneer DJ geleakt?

Wurde hier der DJM-S9 MK2, DJM-S10, DJM-S11 oder ein anderer neuer Battlemixer von Pioneer DJ geleakt?  ·  Quelle: youtube/DJ Mark J Events

Wurde hier der DJM-S9 MK2, DJM-S10, DJM-S11 oder ein anderer neuer Battlemixer von Pioneer DJ geleakt? Nun, möchte man dem YouTube Leak-Clip, der aktuell durch einschlägige Internetseiten und Foren geistert, Glauben schenken, könnte tatsächlich bald ein neuer Flaggschiff 2-Kanal-Mixer für Turntablisten ins Haus stehen. Pioneer selbst haben immerhin schon ein neues Produkt geteasert, das am 15. Oktober gelauncht werden soll. Und das sieht schon sehr nach einem Performance-Mixer für Scratch-Nerds aus.

Jetzt mit Touchscreen?

Der designierte DJM-S9 (Release 2015) Nachfolger scheint zwar weitgehend auf das Design des Vorgängers zu setzen, hat aber eine Eyecatcher-Neuerung vorzuweisen: Das Video zeigt ein zentrales Display mit farbigen Wellenformen, genau dort, wo ursprünglich die Master/Booth- und EQ-Sektion verbaut waren.

Mitunter könnte sich das Display nicht nur als Wellenformanzeige entpuppen, sondern als Touchscreen, der weitere Features zugänglich macht wie FX-Steuerung, Browsing etc. Auch das Filter hat einen neuen Platz bekommen, es scheint branchentypische Pad-Mode-Tasten zu geben  und es gibt kleine Layout-Änderungen, aber wirklich viel ist ansonsten noch nicht zu erkennen. Besonders auch, was die rückseitigen Schnittstellen angeht, zumal ein RANE Twelve danebensteht. Angeschlossen über ein neu hinzu gekommenes USB-Hub?

DJM-S9 MK2? DJM-S11? DJM-XXX?

Sollten sich die Gerüchte als wahr behaupten, darf man Pioneers neuen Mixer sicher als Antwort auf den RANE Seventy Two MK2 verstehen. Fraglich ist allerdings (Rane hat ja neben dem Seventy-Two auch noch den Seventy ohne Touchscreen im Programm), ob Pioneer auch zweigleisig fahren wird, aber das kann schon gut sein. Immerhin dürfte dies Usern entgegenkommen, die auf einen Bildschirm verzichten können, denn diese  werden in der Regel ohnehin nur von einer oder zwei DJ-Programen unterstützt. Im Falle des Rane sind dies Serato und neuerdings auch VDJ. Bei Pioneer DJs neuem Flaggschiff dürfte zunächst wohl erst einmal rekordbox dj im Fokus stehen.

Spätestens am 15. Oktober 2020 wird das Geheimnis gelüftet. Wir warten gespannt. Auch auf das Preisetikett.

Weitere Links

Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.