Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
instruo-lubadh

instruo-lubadh  ·  Quelle: instruo Youtube

Looper mit Anzeige gibt es eher wenige im Eurorack, allerdings kennt man die Ableton-Live artige kreisförmige Drehanzeige durchaus in der Loop-Welt. Zu steuern sind nicht nur Tempo und Start..

Die beiden Looper können parallel bespielt werden durch eine parallele „Link-Recording“ Funktion. Zu steuern sind Loop Länge, deren Geschwindigkeit von 0 bis vierfach aber auch über die Start-Position des Aufgenommenen. Man kann und soll sofort mit dem Audiomaterial „spielen“ können und natürlich soll der Zugriff sofort passieren. Auch rückwärts lassen sich die beiden Looper abspielen.

Die Hilfe durch die feine Positionsanzeige ist bereits sehr hilfreich und vier Zahlendisplays geben weitere Information. Außerdem sind tatsächlich auch zwei SD Kartenschächte vorgesehen. Die beiden Looper sind also wirklich komplett vorhanden und daher auch immer getrennt bedienbar.

Eine kleine Demo findet man im Video und wird sich relativ leicht selbst erklären, wie wenn man mit zwei „Decks“ arbeiten würde und beliebig in dem Material herum fahren kann man auch.

Und weiter

Außerdem zu sehen gibt es einen Anbau (Sequencer und Co), der schlicht und einfach ein Step Sequencer ist als ersten Vorgeschmack, welche Module sonst noch möglich sein werden und sind, denn natürlich kann man so Akkorde bauen und Tonleitern setzen. Wenn man sich das Video anschaut, kann man ein komplettes System erkennen, was auch viel mit Fadern arbeitet und damit vielfach nutzbar ist.

Mehr Information

Auf der Website gibt es mehr von Allem. Der Hersteller ist aus dem Vereinigten Königreich, genauer in Schottland. Das eigentliche Hauptmodul ist im Mai erhältlich und damit zur Superbooth wohl bereits für alle bereit.

Video

Die Information über das komplette System ist zuerst da, während man bei dem neuen Looper ab 44:30 landet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: