Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Instruo Lion Tain

Instruo Lion und Tain Eurorack-Module  ·  Quelle: Instruo

Instruo Lion Tain

Instruo Lion und Tain Eurorack-Module  ·  Quelle: Instruo

Instruo hat die beiden neuen Eurorack-Module Lion und Tain mit nützlichen Schalt- und Mixfunktionen vorgestellt. Lion ist eine 6×6-Matrix zum Routen und Mischen von Signalen. Tain ist ein 2-kanaliger, bidirektionaler Schalter für Audio- und CV-Signale.

Instruo Lion

Mit Lion präsentiert der schottische Hersteller Instruo eine 6×6-Matrix für verschiedenste Routing- und Mix-Aufgaben. Ähnlich der Pin-Matrix des EMS VCS3 ermöglicht das Modul die Verbindung von sechs Eingängen/Quellen mit sechs Ausgängen/Zielen durch das Einstecken von Pins an den entsprechenden Punkten der Matrix. Die Ein- und Ausgänge sind DC-coupled, eignen sich also für Audio- und CV-Signale.

Anders als beim EMS sind die Patch-Punkte hier ebenfalls als Miniklinkenbuchsen ausgeführt, sodass neben den mitgelieferten zehn Miniklinken-“Pins” auch die beiden ebenfalls enthaltenen Insert-Kabel eingesteckt werden können. Darüber lässt sich das Signal am betreffenden Punkt abgreifen, extern bearbeiten und wieder einspeisen.

Darüber hinaus bietet Lion einige schlaue Mix-Funktionen. Abhängig davon, welche Ausgänge mit Patch-Kabeln belegt und welche Pins gesteckt sind, werden Eingangssignale summiert und auf Wunsch im Pegel abgesenkt oder verstärkt. So soll sich das Modul sehr vielseitig einsetzen lassen, beispielsweise als Mixer, Summierer, für verschiedenste Routingaufgaben und auch als passive Multiples.

Instruo Lion ist 16 HP breit und 27 mm tief. Das Modul benötigt je 30 mA an +12 V und -12 V.

Instruo Tain

Auch das zweite neue Modul von Instruo bietet sich für verschiedene Signalverteilungsaufgaben an. Tain ist ein bidirektionaler 2-Kanal-Schalter für CV- und Audiosignale. Jeder Kanal kann als Schalter mit einem Eingang und zwei Ausgängen oder zwei Eingängen und einem Ausgang arbeiten. Pro Kanal gibt es einen Taster zur manuellen Betätigung und einen Trigger-/Gate-Eingang zum Schalten per externem Signal. Laut Instruo lassen sich Schaltvorgänge mit Audiofrequenz modulieren. Auch kann pro Kanal zwischen Tast- und Schaltfunktion (Momentary/Latch) umgeschaltet werden.

Instruo Lion ist 4 HP breit und 27 mm tief. Das Modul benötigt 10 mA an +12 V und 5 mA an -12 V.

Preis und Verfügbarkeit

Instruo Lion und Tain sind ab sofort erhältlich. Lion kostet 279 britische Pfund (ca. 303 Euro). Tain ist für 139 Pfund (151 Euro) zu haben.

Mehr Infos

2 Antworten zu “Zwei neue Module von Instruo: Lion (Matrix Mixer) und Tain (Schalter)”

  1. Raydel Castro sagt:

    Vielen Dank Dir, Lasse! Akkurat, on the Spot, und sprachlich sauber. Top!

    Es ist (leider?) wirklich ein Unterschied, wer hier die Beiträge schreibt. Vllt. sagt ihr auch: drauf gefu… was dieser eine Ningel-Vollpfosten wieder schreibt. Ok, wenn dem so ist: no hard feelings – i can handle this.

    Wollte nur herausstellen, dass ich net nur meckern, sondern für echt gute Arbeit auch gerne loben kann.

    PS: Im Job wird man u.U. zu sprachlicher Korrektheit bis ins Kleinste, ja ‚Krümelkackerei‘ erzogen. Nervig, aber: es hilft wirklich dem (firmen)übergreifenden, sicheren Verständnis.

  2. Nagger sagt:

    Es gibt Beiträge, die man gerne liest und solche, wo bereits die Überschrift Schlimmes erwarten lässt. Ich schliesse mich meinem Vorkommentator an und freue mich über sprachliche Eleganz; so wie hier. Ich ziehe die fachliche Kompetenz anderer Autoren nicht in Zweifel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.