Abgelaufen
von Marcus Schmahl | 4,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten

IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten  ·  Quelle: IK Multimedia

IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten

IK Multimedia MixBox: sehr übersichtlich  ·  Quelle: IK Multimedia

ANZEIGE

Der Hard- und Software-Hersteller IK Multimedia stellte im September 2020 mit MixBox ein neues Multieffekt-Plug-in vor. Und das hat es tatsächlich und wortwörtlich in sich. Denn diese Tool Box enthält 70 (!) verschiedene Effektprozessoren aus T-RackS, AmpliTube und SampleTank. Alle „Module“ wurden grafisch in eine virtuelle 500er-Box gebannt und ihr könnt sie so nach euren Wünschen frei konfigurieren.

ANZEIGE
ANZEIGE

Update

(17.08.2022) – Ab sofort und bis zum 31. August 2022 bekommt ihr das große Plug-in-Paket zum Sommer-Sonderpreis von 89 Euro anstatt 356,99 Euro. Das ist eine Preisreduktion von 75 Prozent!

IK Multimedia MixBox Download

IK Multimedia MixBox Download

Kundenbewertung:
(2)

IK Multimedia MixBox Plug-in Kollektion

Mit der neuen MixBox Kollektion veröffentlicht der Hersteller IK Multimedia das neue Schweizer Messer der Multieffekt-Plug-ins. Und das ist mit hauseigenen Werkzeugen gespickt. Die durch T-RackS, AmpliTube und SampleTank bekannten Effekte schrumpfte der Entwickler auf eine kleine übersichtliche Modulgröße. Somit lassen sich im Handumdrehen Unmengen an Effektketten erstellen. Und die sollen euch bei Mix, Mastering und Sounddesign helfen.

Mit über 600 Presets ist der Anwender mehr als gut ausgestattet, um die passenden Einstellungen für das gesuchte „Problem“ zu finden. Dynamikprozessoren, Equalizer, Filter, Modulationen, komplette Channelstrips, Saturation-, Reverb-, Delay– und Distortion-Effekte sowie Amp-Simulationen sind in dem Bundle enthalten. An den bekannten Reverb-Effekten wurde ebenfalls geschraubt. Hier bekommt ihr vier neue Algorithmen spendiert.

IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten

IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten

Bis zu acht Prozessoren lassen sich pro Kette in Reihe schalten. Im Standalone-Betrieb könnt ihr sogar acht komplette Racks (mit je acht Modulen) zum Live-Mixing nutzen. Grafisch erinnern alle Module Hardware-Versionen im 500er-Format. Das heißt: Übersicht und einfach intuitiv Bedienung aller Effekte (Drag-and-drop der Module). Wer sich mit der Qualität und Auswahl der Effekt-Plug-ins des Entwicklers auskennt, wird wissen, wie die hochwertigen Effektprozessoren in MixBox arbeiten. Ein rundes und sehr interessante Paket.

Preise und Daten

IK Multimedia MixBox erhaltet ihr zurzeit hier bei Thomann.de (Affiliate) zum Sonderpreis von 89 Euro anstatt 356,99 Euro. Ein Crossgrade von jedem registrierten IK Multimedia Produkt über 99,99 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) kostet euch hier bei Thomann.de (Affiliate) nur 229 Euro.

IK Multimedia MixBox Download

IK Multimedia MixBox Download

Kundenbewertung:
(2)

Das Plug-in läuft auf macOS 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher standalone, als AU, VST, AAX und VST3 in 64 Bit. Eine Demoversion gibt es ebenfalls auf der Internetseite als Download. Über 600 Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video zu dem Plug-in-Paket

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten: IK Multimedia
IK Multimedia MixBox: virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

10 Antworten zu “Deal: IK Multimedia MixBox – virtuelle Channelstrips aus 70 Effekten im Angebot!”

    Labofmusic Records sagt:
    0

    ähm nö, 199.- anstatt 299.-

    Steht zumindest so auf ihrer Webseite am 17.09.2020

    winky sagt:
    0

    und 44.- für iOS ;-)
    mein iPad Pro 12,9 freut sich

    Erik S. sagt:
    0

    Auf der Produktseite von IK-Multimedia liegt der reguläre Preis des Komplettpaketes bei 199,99€ und der reduzierte Preis liegt bei 79,99€
    Da bietet das große „T“ ausnahmsweise mal kein Schnäppchen.

      Marcus Schmahl sagt:
      2

      Hi! Danke für die Info. Bei IK Multimedia kommen aber noch Mehrwertsteuer dazu (um deine Aussage zu korrigieren), die bei Thomann inbegriffen ist. Dann liegt die Preisreduktion trotzdem weit über 50%, was schon ein toller Deal ist ;)

        Erik S. sagt:
        0

        Da bei IK-Multimedia tatsächlich noch die MwSt dazu kommt und man dann bei um die 95€ landet, muss ich meine obige Aussage revidieren und sagen, dass das „große T“ wohl doch mal wieder ein gutes Schnäppchenangebot liefert. An dieser Stelle „Danke dafür!“. :-)

    Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:
    0

    Als alter Benutzer von multi-effektgeräten in Hardware Form habe ich mir immer für die VST Schnittstelle ein solches multi-effektgerät gewünscht stattdessen gab es immer nur einzeleffekte ein Reverb ein Echo ein Chorus oder flanscher IK Multimedia ist glaube ich der einzige Hersteller der hier auf die Idee gekommen ist das alt herkömmliche multi-effektgerät in VST Form zurückzuholen mit einer Menge an Presents zum durchprobieren. Leider muss man aber dazu sagen dass die Umschalterei nicht so schnell vonstatten geht wie bei einem Hardware Multi Effektgerät, und zum einfach mal durchblättern und sich überraschen lassen ist hier bei der VST Version leider nicht so einfach möglich weil die Umschalterei einfach relativ lange dauert. Trotzdem ist dieses Effektgerät der Knaller und der Preis ist völlig in Ordnung.

      Sascha sagt:
      0

      es gibt schon lange Jahre einige Anbieter z.B.:
      – Soundtoys in das Effect Rack kann man 14 ihrer Effekte reinladen.

      – Kilohearts bietet jetzt nach Jahren die Snapin Effekte als Essentials Bundle kostenlos an, man kann die Effekte einzeln nutzen, oder in den Kilohearts Snapin Host laden und kombinieren.

      – Hofa bietet mit System einen immer größer werdenen Effekt-Baukasten
      an. Auch einzeln ladbar, aber die eigentliche Idee ist, dass man alles wie man will in System kombinieren und verschalten kann.
      Auch können die Signalketten zusammengefasst werden, die wichtigen Parameter auf wenige Bedienknöpfe gelegt werden. Und was noch alles geht. Gibt auch eine System Bundle Free Version. Antesten empfohlen.

      Die beiden letzten haben keine HW-like Grafik, wenn nur das gemeint und gewünscht war. Ich finde aber, dass viele es beim „Original übernehmen“ etwas übertreiben. Software lässt sich meist nicht 1:1 wie Hardware bedienen. Dabei kann/könnte man aus SW Effekten mehr machen.

      Hier bei gearnews gab es die Tage auch das:
      https://www.gearnews.de/kaufberater-besten-multieffekt-plugin-daw-topliste-recording-vst-au-aax/

    Sascha sagt:
    0

    ach, fast vergessen, schon ewig auf dem Markt.
    Native Instruments Guitar Rig.
    Mittlerweile in Version 6, die erste kam 2004 raus.
    Viele nutzen es nicht als Gitarrenplugin, sondern seit Jahren gerne als flexible Multieffekt Plattform. Man kann sich auch dort alles an Effekt-Ketten zusammenbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.