Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Hercules DJControl Instinct P8  ·  Quelle: Hercules

Hercules DJControl Instinct P8

Hercules DJControl Instinct P8  ·  Quelle: Hercules

Hercules bringt ein neues Mitglied seiner DJControl Instinct Serie heraus, namentlich DJControl Instinct P8. Wie der Name es vermuten lässt, wartet der kompakte DJ-Controller mit 8 Performance Pads auf, dazu gibt es einige neue Features und die DJ-Software DJUCED 40°. Der Controller verfügt über eine eingebaute Soundkarte mit Stereo-Cinch-Ausgängen für die Anlage, Desktop- oder Monitorboxen und einen Stereo-Miniklinkenausgang für den Kopfhörer.

Das Bedienlayout stellt grundlegende Mix- und Remix-Komponenten zur Verfügung, darunter einen Zweikanal-Mixer mit Dreiband-EQs und Navigationselementen zur Titelauswahl. Die Decks bieten  2 Jogwheels mit Scratch- und Pitch-Bend-Funktion, eine Transportsektion mit Autosync, Loop/Filter Encoder und pro Seite vier Performance Pads mit unterschiedlichen Betriebsmodi zum Abfeuern von Cues, Loops, Samples und FX. Als Betriebssoftware wird Hercules hauseigenes DJUCEDTM 40°(PC / Mac) mitgeliefert. DJControl Instinct P8 ist aber auch mit anderen DJ-Programmen einsetzbar. Ebenfalls inklusive: Sample-Packs von Loopmasters!

Hercules DJControl Instinct P8 Features:

  • Dual-Deck DJ Controller
  • Zweikanal-Mixer
  • 3-Band-EQ
  • Navigationselemente
  • 2 Jogwheels
  • Scratch Mode
  • Transportsektion mit Sync
  • 8 Sample-Pads mit mehrfarbiger Beleuchtung
  • Pad Modi: Cue, Loop, Sample, FX
  • Loop/Filter-Encoder
  • Shift-Button
  • Eingebaute Soundkarte
  • Cinch-Ausgänge
  • 3,5 mm Miniklinken-Kopfhörerausgang
  • Abnehmbares USB-Kabel.
  • Einfach zu installieren, durch USB-Port stromversorgt, keine Treiber erforderlich.
  • Kompatibel mit PC / Mac.
  • DJUCEDTM 40°(PC / Mac ) DJ-Software inklusive
  • Inklusive Sample-Packs von Loopmasters!

Hercules DJControl Instinct P8 soll voraussichtlich im September im Handel aufschlagen. Besonders der Preis von 119,99 Euro UVP dürfte Einsteiger und Hobby-DJs anziehen, bekommt man doch ein komplettes, aufeinander abgestimmtes „all-in-one“ Controller-Set aus Hard- und Software, das Audiointerface und elementare Mix- und Remix-Features inklusive Samplepacks zum Sofort-Start mitbringt.

Insgesamt darf man das Layout wohl als übersichtlich und das Funktionsangebot als angemessen bezeichnen. Da P8 (es gibt übrigens auch noch den großen Bruder P32 DJ mit 32 Pads, dafür ohne Jogwheels) auf der Instinct-Baureihe basiert, dürfte er ähnlich kompakt und leicht wie der Vorgänger sein, sodass man ihn locker im Rucksack verstauen kann. Laut Hercules sind übrigens auch Traktor-Mappings verfügbar.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: