Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Hercules DJCONTROL INPULSE 500 - FX und Mixer

Hercules DJCONTROL INPULSE 500 - FX und Mixer  ·  Quelle: Hercules DJ

Hercules DJCONTROL INPULSE 500

Hercules DJCONTROL INPULSE 500  ·  Quelle: Hercules DJ

Hercules DJControl Inpulse 500

Für ambitionierte Aufsteiger: Hercules DJCONTROL INPULSE 500  ·  Quelle: Hercules DJ

Hercules DJCONTROL INPULSE 500 - Backpanel

Hercules DJCONTROL INPULSE 500 - Backpanel  ·  Quelle: Hercules DJ

Hercules DJs neuer DJ-Controller DJControl 500 möchte euch vom Bedroomer zum Bühnenstar avancieren lassen. Professionelles Layout, umfangreiche Ausstattung und die mitgelieferte Software wollen dafür bürgen.

Aus diesem Grund wurde der neue Performance-Controller von der Pike auf redesignt. Dazu wurde sie mit mehr Schnittstellen und einem Velvet Sound DSP von AKM für die Signalverarbeitung bestückt.  Der Inpulse 500 wird mit der Software DJUCED 5 und Serato DJ Lite ausgeliefert. Er unterstützt somit die Streaming-Angebote von TIDAL, Soundcloud, Beatport LINK und Qobuz Streaming (Serato/DJUCED).

Hercules DJ DJControl Inpulse 500: Anschlüsse und Ausstattung

Das System verfügt über Klinken/Cinch-Ein- und Ausgänge und zwei Kopfhöreranschlüsse. Darüber hinaus integrierte der Hersteller Standfüße mit annähernd 40 mm Höhe und LED-Beleuchtung, unter denen ein Schwall umgekippter Erfrischungsgetränke klaglos hindurchfließen sollte. Am Backpanel ist zudem ein Aux-Input mit Filtersteuerung vorzufinden. Hier könnt ihr einen externen Zuspieler anschließen. Smartphone, Groovebox, iPad – mittels Ableton Link auch im Gleichschritt mit DJUCED 5.

Hercules DJ DJControl Inpulse 500: Mixer und Performance Tools

Der Mixer ist mit Dreiband-EQ, etlichen Mixer FX, großen Knobs, Crossfader-Switch und aussagekräftigen Pegelmetern gut bestückt. Interessant auch: Die LED-Ringe um Aux und Mike zeigen potenzielle Übersteuerungen in Ampelfarbcodes. Aufgeräumt präsentieren sich zudem die Deck-Sektionen mit den großen Jogwheels.

Einsteigern und fortgeschrittenen DJs kommen integrierte Video-Tutorials, Track-Empfehlungen sowie Tonart-Color-Keys und ein Beat-Align-Funktionen zur Hilfe. Wer bereits etwas länger mit Controllern auflegt, dürfte Gefallen an den zahlreichen Performance-Tools, Pad-Sektionen und Effekten finden.

Vom Bedroomer zum Bühnenstar?

Ich finde Hercules hat mit seinem neuen DJ-Controller ein heißes Eisen im Feuer. Sowohl das Design und die vielen kreative Möglichkeiten als auch die umfangreichen In- und Outputs dürften bei der Zielgruppe ankommen. Außerdem hat Hercules mit DJUCED 5 eine ziemlich gute, eigene DJ-Software am Start, die mit Streaming, gutem Track-Management und ansprechendem GUI sowie solider Performance überzeugt.

Besonders wenn man als Bedroomer – und Hercules blickt ja nun auf etliche Jahre Fokussierung des Einsteigermarkts zurück – den nächsten Schritt machen will und seine erste Live-Performance vor Publikum in der Kneipe, Kiezbar oder auf der Party hinlegen möchte. An der Hardware und dem beigelegten Software-Paket soll es jedenfalls nicht liegen.

Features Hercules DJ DJControl Inpulse 500

  • DJ-Controller mit Audiointerface
  • 24 Bit/44,1 kHz
  • Dual-Deck-Layout
  • große Jogwheels
  • Mikrofoneingang
  • Aux-Input mit Filter
  • VU-Meter und LED-Ketten
  • Filter-FX
  • Streaming-Unterstützung
  • 16 RGB-Pads
  • Dual-Master-Out (Klinke, Cinch)
  • ausklappbare Standfüße
  • Encoder und Buttons für Loops
  • 2x Kopfhörerausgang
  • Beatmatch-Guide
  • Intelligent Music Assist
  • Software: DJUCED 5 mit DJ Academy mit vollständigen, integrierten Video-Tutorials und interaktiver Hilfe im Lieferumfang

Preis

Hier bei Thomann.de (Affiliate) könnt ihr den DJControl Inpulse 500 für 299 Euro vorbestellen. Dazu gibt es bis zum 02. Juli 2020 eine kostenlose Version von Serato DJ Pro.

Weitere Informationen

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments