Abgelaufen
von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Harrison Consoles 32Classic Channel Strip

Harrison Consoles 32Classic Channel Strip  ·  Quelle: Harrison Consoles

ANZEIGE

Harrison Consoles 32Classic Channel Strip bildet virtuell einen ganzen Kanalzug aus dem berühmten Mischpult ab. Du bekommst hiermit also einen parametrischen 4-Band-EQ, Hoch- und Tiefpassfilter, eine Sättigungsstufe sowie einen Kompressor und Gate/Expander in einem Plugin. Und das mit dem Sound der analogen Konsole. Das neue Plugin ist ab sofort erhältlich – für kurze Zeit sogar zum Sonderpreis!

ANZEIGE

Harrison Consoles 32Classic Channel Strip

Alben von vielen bekannten Artists wurden auf dem 32Classic Pult gemischt, der Harrison Consoles 32Classic Channel Strip bringt dies nun als Plugin in deine DAW. In dem virtuellen Kanalzug findest du einen parametrischen 4-Band-EQ, Hoch- und Tiefpassfilter, Sättigung im analogen Stil, Kompressor und Gate/Expander. Der Hersteller verspricht damit einen Sound, wie du ihn auf Alben von Michael Jackson, Diana Ross, Steely Dan, Fleetwood Mac, ABBA, Led Zeppelin, John Coltrane und vielen weiteren Artists kennst.

Der Equalizer im Harrison Consoles 32Classic Channel Strip setzt auf eine proportional arbeitende Bandbreite für die vier Frequenzbänder. So sollen immer musikalische Ergebnisse entstehen. Für das Low- und High-Band kannst du zudem zwischen Peak- und Shelf-Modi umschalten. Dazu lassen sich die Mittenbänder überlappend einstellen, um noch mehr Möglichkeiten für kreative Soundbearbeitungen zu bieten. Die zur EQ-Sektion gehörenden Filter geben zusätzliche Optionen: Das Hochpassfilter reicht von 25 Hz bis 3,15 kHz, das Tiefpassfilter kann von 160 Hz bis 20 kHz eingestellt werden. EQ und Filter lassen sich ein- und ausschalten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der an der Oberseite des Plugins positionierte Drive-Regler führt eine Sättigung im analogen Stil durch. Der Sound orientiert sich am Klang von Mikrofoneingängen des Mischpults und dessen Jensen-Übertragern.

Harrison Consoles 32Classic Channel Strip bietet zudem eine vollständige Kompressor-Sektion mit Parametern für Threshold, Ratio, Attack, Release, Gain und Emphasis. Zudem wechselst du mit drei Buttons den Betriebsmodus des Kompressors (Level, Compression, Limiter). Dazu gibt‘s ein Sidechain-Filter! Und das ergänzt das Plugin mit einem Gate/Expander. Pegel-Anzeigen in diesen Sektionen sorgen für visuelles Feedback.

ANZEIGE

Die Extras im Harrison Consoles 32Classic Channel Strip

Mit wenigen Mausklicks änderst du die Reihenfolge EQ, Kompressor und Gate. Außerdem bietet der virtuelle Harrison Consoles 32Classic Channel Strip VU-Meter im analogen Stil – so kommt noch mehr Konsolen-Feeling auf! Die Channel-Konfiguration unterstützt Bearbeitungen von Mono-, Stereo- und Mehrkanal-Signalen (mit bis zu 16 Channels). Als weitere Extras gibt‘s einen Button zum Umkehren der Phase und die Möglichkeit, jede einzelne Sektion solo anzuhören.

Spezifikation und Preis

Harrison Consoles 32Classic Channel Strip läuft als AAX, VST, VST3, AU auf macOS (11 bis 13) sowie Windows (10 oder neuer). Für kurze Zeit bekommst du das Plugin zum Einführungspreis von 55 Euro, der reguläre Preis liegt bei 277,77 Euro. Bei Thomann bestellen*.

Affiliate Links
Harrison Audio 32Classic Channel Strip Download
Harrison Audio 32Classic Channel Strip Download Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Weitere Infos

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.