von Dirk Behrens | 4,2 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
GSi ECHO B2

GSi ECHO B2  ·  Quelle: GSi

ANZEIGE

GSi veröffentlicht ECHO B2, eine Emulation des Vintage-Echos Binson Echorec T5E. Das Original nimmt auf einer magnetisierbaren Metallscheibe auf und auch Röhren stecken hier drin. In den 60ern und 70ern war dieses besondere Echo bei Bands wie The Shadows, Led Zeppelin oder Pink Floyd im Einsatz – ja, auch bei dem Stück Echoes. Die Emulation von GSi erweitert die Funktionen und ist nicht nur für macOS und Windows erhältlich, sondern ebenso für das Apple iPad.

ANZEIGE
ANZEIGE

GSi ECHO B2

Das grafische Interface bildet die Vintage-Hardware genau nach, die vier Regler für die Bedienung sind genau wie bei der Vorlage angeordnet. Lediglich die drei Schalter für die Kanalauswahl weichen hier Buttons für Edit, Settings und Help.

Der Entwickler spricht von einer detailgetreuen Reproduktion eines Vintage-Units, es kann also gut sein, dass ein anderes Modell etwas anders klingt. So macht GSi auch keinen Hehl daraus, dass die Emulation alle Vor- und Nachteile dieses Geräts abbildet. Wenn du dir das Video anschaust oder die Demoversion installierst, wirst du aber vermutlich keine großen klanglichen Nachteile entdecken. Der Sound klingt zumindest im Produktvideo genau so wie man sich das bei einem Vintage-Echo mit Röhrentechnik vorstellt.

Alle 12 Kombinationen der Aufstellung der Aufnahme- und Wiedergabeköpfe lassen sich hier reproduzieren, mit vier zusätzlichen Reglern ist sogar deren Ausrichtung manipulierbar. Azimuth heißt das bei Bandmaschinen. Außerdem ist hier noch ein Regler (den es beim Original ebenfalls nicht gibt), mit dem du das Tempo des Motors bis zur halben Geschwindigkeit reduzierst und damit die Delay-Zeit verdoppelst. Bei Plugins lassen sich solche Ideen ja immer sehr gut umsetzen. Und es gibt noch ein Extra, denn ein weiterer Parameter steuert das durch die Komponenten in der Hardware entstehende hochfrequente Rauschen, auch Hiss genannt. Sämtliche Parameter lassen sich auf MIDI-Controller zuweisen, so kannst du den Effekt richtig kreativ einsetzen.

Das Original ist in den verschiedensten Modellen besonders aus Rockmusik der 60er und 70er bekannt, so hören wir auch in dem Video ausschließlich Gitarren. Ich bin mir aber sicher, dass ECHO B2 mit Synthesizern oder anderem Audiomaterial ebenso zu interessant klingenden Ergebnissen führt. Wer sich übrigens für das heutzutage sehr teure Original interessiert, findet in der Echorec Bible viele wissenswerte Infos.

Spezifikation und Preis

GSi ECHO B2 läuft standalone sowie als VST2, VST3 und AU auf macOS (10.11 oder neuer – nativer Support für Apple Silicon) sowie Windows (7, 10,11). Eine kostenlose Demoversion steht als Download auf der Website des Herstellers zur Verfügung. Der Preis beträgt 30 Euro zuzüglich Steuern.

Die Version für das Apple iPad erfordert iPadOS 9.3 oder neuer und kostet 13,99 Euro.

Weitere Infos über GSi ECHO B2

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GSi ECHO B2

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert