von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gitarren Boutique Matt Bellamy Masnon Back To The Future

 ·  Quelle: Manson Guitar / Gearnews

ANZEIGE

Es ist Donnerstag – und wieder einmal Zeit für all die kleinen Themen, die es nicht in eigene Artikel schaffen, aber trotzdem berichtet werden wollen. Tür auf die die Gitarren-Boutique.

ANZEIGE
ANZEIGE

Acorn Amplifiers TMA-1 Fuzz Effekt Pedal

Acorn Amplifiers TMA-1

Germanium trifft auf Silizium trifft auf Fuzz trifft auf 2001: Odysee im Weltraum – hier steckt potenziell alles drin, was die späten 1960er-Jahre geprägt hat. Und es macht einen sehr guten Eindruck. Neben den Reglern für Gain, Tone und Volume gibt uns der Hersteller noch zwei umschaltbare Clipping-Dioden an die Hand. Genauer gesagt kann an zwei Stellen zwischen Germanium, Silizium und „Keine“ gewählt werden, womit sicherlich alle Gitarristen irgendwie ihren Fuzz-Sound herauskitzen können.

Für 199 USD finde ich das Acorn Amplifiers TMA-1 gerade so noch okay. Auch wenn ich nicht sicher bin, ob ich einen HAL 9000 auf dem Board sehen möchte. Oder doch?

Origin Effects RevivalTrem Deluxe61 EFfekt Pedal

Origin Effects nennt ein Pedal um

Diese Meldung klingt so lapidar wie langweilig und gewöhnlich. Schließlich passiert das nicht so selten und ist eigentlich keine müde Meldung wert. Hier hat es aber einen ganz anderen Hintergrund. Origin Effects wurde von Revival Electric beschuldigt, den Namen Revival geklaut zu haben. Markenrecht und so. Lange Geschichte, hier nachzulesen.

Nun hat Origin Effects das Pedal RevivalTREM in Deluxe61 umgenannt. Angeblich ohne Bezug auf die Namensgeschichte. In Teilen unglaubwürdig, allerdings wird das RevivalDRIVE nicht umgenannt. Schaltkreis und Layout bleiben aber identisch. Und vielleicht werden die ersten Varianten irgendwann zu gesuchten Lawsuit-Effektpedalen, auch wenn sie eignetlich keine sind.

Manson Guitar Works DL-OR

Back To The Future Gitarre – Manson DL-OR

In dem kleinen Filmchen von Manson Guitar Works ist der Besitzer und Muse-Frontmann Matt Bellamy in Optik des Marty McFly in einem Delorean-anmutenden Auto zu sehen. An seiner Seite, die Manson DL-OR E-Gitarre, die dem Stil des zeitlosen Films nachempfunden ist. Wird da einer nostalgisch? Matt vermutlich schon, denn nach der Knight Rider Gitarre ist das nun der zweite Anstoß auf die 1980er.

Am 26. Oktober soll sie ab Hersteller bestellbar sein. Hoffentlich gibt es dann mehr Specs als „silber lackiert“, P90 Soapbar am Hals und Humucker am Steg. Aber allein das ist schon interessant genug, die Manson DL-OR im Auge zu behalten.

Videos

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Acorn Amplifiers TMA-1 Fuzz Effekt Pedal: Acorn Amplifiers
  • Origin Effects RevivalTrem Deluxe61 EFfekt Pedal: Origin Effects
  • Manson Guitar Works DL-OR: Manson Guitar
Gitarren Boutique Matt Bellamy Masnon Back To The Future

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.