Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fuse Audio Labs VQP Vintage Passive EQs - die Fünfziger im Rechner

Fuse Audio Labs VQP Vintage Passive EQs - die Fünfziger im Rechner  ·  Quelle: Fuse Audio Labs / gearnews, Marcus

Mit dem Bundle VQP Vintage Passive EQs bringt die Software-Schmiede Fuse Audio Labs gleich zwei Plug-ins in einem Paket auf den Markt. Die zwei virtuellen Equalizer 258A und 259A emulieren die alten ultra raren Langevin EQ Vorbilder aus den fünfziger Jahren.

Vintage Passive EQs veredelt eure Sounds

Fuse Audio Labs präsentiert uns mit dem VQP Bundle zwei Vintage Passive EQs als Plug-ins für unsere DAW. VQP-258A und VQP-259A heißen die beiden guten Stücke, die von Filtern der fünfziger Jahre nachgebildet wurden. Auch grafisch erinnern diese Effekte den alten Modellen, so dass eine Bedienung für Kenner selbsterklärend ist. Aber auch Einsteiger werden von der Klangfärbung profitieren.

Wie ein typisch passiver Equalizer eben arbeitet, könnt ihr mit dem 258A natürlich auch hier gleichzeitig Frequenzen in der Lautstärke reduzieren und anheben. 259A kümmert sich dagegen um die Bässe und Höhen, die ihr frequenzselektiv beschneiden könnt. Das Ganze wird natürlich mit musikalischen EQ-Kurven angewendet, um die bestmögliche Färbung zu erzielen und der alten Hardware gerecht zu werden.

Preis und Spezifikationen

Fuse Audio Labs VQP Bundle Vintage Passive EQs erhaltet ihr im Moment und bis zum 18. April 2019 auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 21,50 Euro anstatt 45 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als VST2, VST3, AAX und AU in 32 oder 64 Bit. Nach dem Kauf wird euch der Lizenzschlüssel per E-Mail zugesendet. Eine herunterladbare eingeschränkt lauffähige Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: