Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Flux Stereo Tool V3 Plug-in Freeware

Ein oft unterschätzter Helfer, wenn den Ohren mal nicht zu trauen ist  ·  Quelle: screenshot gearnews

Jemand wollte gern von mir wissen, welches der Abertausenden Phasenanzeige-Plug-ins auf dieser Welt ich selbst einsetze bzw. welches ich empfehlen würde. Nun, zugegeben, ich setze es kaum ein … nur wenn ich mir unsicher bin. Aber wenn doch, dann ist es das Flux Stereo Tool V3 Plug-in – es kann aber noch weit mehr als nur Phase anzeigen.

Eigentlich ist die Phasenanzeige nur eine Nebensache bei dem Plug-in, es ist nämlich ein Analyse Tool für das Stereo-Bild (über das übliche Vector Scope) und hat nebenbei noch ein paar sehr nette Regler an Bord, die einem das Leben in manch DAW sehr viel leichter machen, weil die Entwickler dort den Nutzer nicht damit versorgen wollen (oder können?):

Stereo Tool V3 kann für die beiden Kanäle (links und rechts) jeweils die Phase drehen, Input Gain anheben und absenken und das Panorama frei im Stereobild verschieben. Dazu kommt eine „globale“ Stereobreite und ein normaler Pan-Regler, den man eigentlich nur selten braucht.

Zusätzlich geben die Entwickler A/B-Presets mit auf den Weg, also zwei frei belegbare Voreinstellungen für bestimmte Situationen, die gerade beim Sounddesign toll nutzbar sind und stufenlos (!) überblendbar sind.

Intern arbeitet das Plug-in mit einer 64 Bit (float) Engine und unterstützt Sampleraten von bis zu 384 kHz auf bis zu acht parallelen Kanälen – allerdings nur in Pyramix und Ovation MassCore, zwei eher weniger bekannten und spezielleren DAWs. Als VST(2), AU und AAX (je in 32 und 64 Bit) für Windows und OSX unterstützt es immerhin Sampleraten 192 kHz, aber ebenfalls mit acht Kanälen.

Flux:: – oder auch nur Flux – hat sonst auch sehr gute Effekte im Programm (leider alle mit iLok-Zwang). Gerade der (für ein Plug-in sehr teure) Analyzer hatte es mir angetan, als ich ihn nutzen durfte. Für 360 Euro ist das allerdings etwas viel. Da nutze ich lieber mehrere kostenlose Tools, auch wenn es weit weniger komfortabel ist. Aber für die paar Anwendungen im Jahrzehnt reicht es dann doch aus. ;)

Mehr Infos: Flux:: Stereo Tool V3

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: