Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Squier Affinity Series 2021

 ·  Quelle: Fender

Fender Squier hat für 2021 nicht nur eine frische Paranormal Serie vorbereitet, sondern schickt auch am unteren Preisende neue, durchaus spannende E-Gitarren und E-Bässe ins Rennen. Auch hier gibt es wieder einige Modelle in Rosa bzw. Burgundy Mist – eine völlig unterschätzte Lackierung.

ANZEIGE
ANZEIGE

Fender Squier Affinity 2021

Auch wenn die Affinity-Serie einen durchwachsenen Ruf genießt, sind es doch wirklich tolle Budget-E-Gitarren und E-Bässe. Nicht nur für Einsteiger interessant, sondern auch bei fortgeschrittenen Gitarristen können diese Gitarren sie für viel Freude sorgen – als preiswerte Backup-Klampfe beispielsweise. Ich hatte zuletzt eine Affinity Strat in der Hand, bei der ich keinerlei Mängel feststellen konnte (vielleicht die Pickups udn Tuner) – und das für einen Preis, der sich echt sehen lassen kann. Allerdings soll es auch nicht so gute Modelle in der Serie geben, im Fall der Fälle einfach zwei, drei Modelle gegeneinander testen.

Für 2021 hat Fender neue Modelle für die Affinity Serie angekündigt. Die Preise bewegen sich zwischen 249 und 299 Euro UVP. Im Handel dürfte das gewohnt etwas niedriger sein, wir schätzen zwischen 219 und 279 Euro. Und es gibt neue Farben. Konkret handelt es sich um die Modelle:

  • Stratocaster HH
  • Stratocaster HSS
  • Telecaster Deluxe
  • Jazzmaster
  • Jaguar Bass
  • Jazz Bass
  • Precision Bass PJ

Alle kommen mit Pappel-Body und Ahornhals, teils mit Griffbrettern aus indischem Laurel (statt dem bisherigem Palisander) oder eben Ahorn mit Punkteinlagen und 9,5″ Radius. Neu sind die Lackieruingen in Burgundy Mist, Charcoal Frost Metallic und Lake Placid Blue in der Serie. Mit geflammten Ahorndecken (unklar, ob Laminat) bei einzelnen Strat und Tele-Modellen. Auf den Bildern sieht das echt gut aus und ist ein krasses Update für die Budget-Serie, die bisher fast immer deckend lackiert wurde.

Affinity Stratocaster HH + HSS

Die Squier Affinity Stratocaster Modelle kannst du in Olympic White, Carcoal Frost Metallic und Burgundy Mist kaufen. Immer mit schwarzem Schlagbrett und wahlweise mit HH- oder HSS-Tonabnehmern aus dem Hause Squier. Dazu das charakteristische Vibrato-System und entweder 1 Tone- und 1 Volume-Regler mit 3-Wege-Schalter bei der HH, 2 Tone und 1 Mastervolume und 5-Wege-Schalter bei der HSS.

Affinity Telecaster + Telecaster Deluxe

Bei der Squier Affinity Telecaster Deluxe gibt es das bewährte Besteck mit wahlweise Standardbestückung mit zwei Singlecoils oder zwei Humbuckern in den Farben Burgundy Mist, Charcoal Frost Metallic oder Black. Gesteuert wird über 2 Tone und 2 Volume-Regler und einen 3-Wege-Schalter. Hier kommt viel 1970s-Feeling mit – mit Oversized-Humbuckern hätte ich sie noch besser gefunden, das gibt es dann aber erst in den teureren Serien.

Affinity Jazz Bass + P Bass

Auch an die Bassisten wurde gedacht. Es gibt einen Jazz Bass, wahlweise in Burgundy Mist, Charcoal Frost Metallic, 3TS und Schwarz. Der Precision bzw. P Bass ist mit PJ-Tonabnehmern ausgestattet und in Lake Placid Blue, Charcoal Frost Metallic, Olympic White und Black verfügbar.

Affinity Jaguar Bass H

Ich freue mich besonders über den Jaguar Bass mit einem Humbucker in der Mittelposition. Außerdem ist es wie gewohnt ein Shotscale mit 32″ Mensur und wird in LPB, Black und Charcoal Frost Metallic angeboten.

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.