Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fender Player Series

Fender Player Series Silver & Capri Orange  ·  Quelle: Fender

Die Fender Player Series wurde 2018 eingeführt und hat damit die Mexiko Standard Reihe abgelöst. Nicht nur der Name war neu. Auch die Tonabnehmer, Farben und Hardware-Optionen wurden überarbeitet. Nun hat Fender zwei weitere Lackierungen angekündigt.

Fender Player Series

Die Modelle der Fender Player Series haben standardmäßig Alnico Pickups und satinierte Ahornhälse. Dazu meist ein Gribrett aus Pau Ferro. Ich selbst habe im Laden einen Precision Bass angespielt und konnte nur mit großer Mühe einem G.A.S.-Anfall widerstehen, da er nicht in Butterscotch vorrätig war. Das war ein wirklich guter Bass mit toller Verarbeitung und leckerem Preci-Schmatzen.

Fender Player Series Jazzmaster PF Capri

Neue Farben

Wenn euch Sunburst und Schwarz langweilen und ihr aktuell auf der Suche nach einer Fender in auffälliger Lackierung seid, könnte der Neuzugang doch interessant sein.

Tatsächlich alle Gitarren- und Bassmodelle der mittelpreisigen „made in Mexiko“ Player Series bekommen die neuen Farben Silver und Capri Orange als Option. Macht euch am besten selbst ein Bild:

 

Stratocaster in Capri Orange

Stratocaster in Silver

Ich muss ehrlich zugeben, dass mich das überhaupt nicht anmacht. Aber vielleicht sehen die Instrument in Natura im Laden oder auf der Bühne ja viel besser aus. Und überhaupt, was ist eigentlich gegen Sunburst einzuwenden? Was meint ihr dazu?

Preise

Hier eine große Auflistung, damit ihr euch einen besseren Eindruck Dank mehr Bilder machen könnt.

Weitere Informationen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Stephan PfaffMaite Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Maite
Gast

Vom Spielgefühl her sind die Player Modelle wirklich nicht schlecht. Und wegen den Farben: ein Sherwood Green wäre klasse gewesen, welches Fender aktuell bei seinen Made in Japan Hybrid Jaguar- und Jazzmaster-Modellen (zurzeit nur im japanischen Fendershop erhältlich) verwendet.
Apropos Jaguar. Die orangene Offset Fender im obigen Bild ist eine Player Jazzmaster (steht auch auf dem Headstock).