Geschätzte Lesezeit: 46 Sekunden
Ernie Ball Expression Tremolo Effekt Pedal Front

Expression Tremolo  ·  Quelle: Ernie Ball

Fast zwei Jahre hat es gedauert, bis Ernie Ball den Overdrive und Delay-Effektpedalen mit Expression-Wippe ein weiteres zufügt: Expression Tremolo. Es ist lila und – Überraschung – es steckt ein Tremolo drin.

Expression Tremolo

Der Vorteil an der Bauweise ist: Man kann die Intensität des Effekts mit dem Fuß verstellen, als hätte man ein Expression-Pedal an seinem angestammten Tremolo angesteckt. Daher rührt auch der Name.

Fünf verschiedene Tremolo-Wellenformen (technisch korrekt: Schwingungsformen) kann man einstellen: Slow Rise, Slow Fall, Sine, Square und Harmonic. Neben den Reglern Depth und Rate, die beide auch per Fußwippe steuerbar sind, gibt es auch eine weiteren für den (digitalen) Federhall. Eine gute Kombination für Fans älterer Klänge.

Ganz preiswert wird das Expression Tremolo nicht werden: 249 USD, wie die anderen, baugleichen Pedale. Dafür ist die Bedienung fast einzigartig. Einen Termin für die Markteinführung gibt es noch nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: