Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Endlich gibt es die Blueshawk wieder  ·  Quelle: epiphone.com

Die drei verfügbaren Farben: Transculent Black, Midnight Sapphire und Wine Red  ·  Quelle: epiphone.com

Die Möglichkeiten des VariTone Schalter/Regler auf einen Blick  ·  Quelle: epiphone.com

Kennt noch jemand die Blueshawk von Gibson? Sie wurde zwischen 1996 und 2006 produziert und genießt einen ausgezeichneten Ruf, was Sound und Flexibilität angeht. Epiphone legt dieses Modell nun neu als Blueshawk Deluxe auf. Sie wurde zwar bereits auf der NAMM 2015 angekündigt, hat es aber seit dem nicht in die Regale der Händler geschafft. Das ändert sich endlich.

Im Gegensatz zum Gibson-Original verwendet Epiphone für den Body Mahagoni statt Pappel, das Creme-Binding bleibt aber erhalten. Als Farbvarianten stehen Transculent Black, Midnight Sapphire und Wine Red zur Option. Ebony Black und Heritage Cherry vom Vorbild stehen nicht zur Verfügung. Die Decke besteht aus Ahorn mit geflammten AAA Funier. Ob sich wie beim Original nur kleine Kämmerchen unter den F-Löchern befinden oder es eine echte Semi-Hollowbody ist, konnte ich nicht herausfinden. Der Hals besteht ebenfalls aus Mahagoni mit Palisander-Griffbrett und Diamond-Inlays.

Das Vorbild der Blueshawk ist die Nighthawk – eine der flexibelsten Gitarren von Gibson. Ein Abkömmling ist die Little Lucille. Von dieser wurde auch der VariTone-Regler mit sechs Positionen übernommen. Als Pickups kommen von Epiphone selbst entwickelte P90 PRO zum Einsatz, die nach dem historischem Vorbild der 50er und 60er Gibson P90 entwickelt wurden. Beide werden mit einem 3-Wege-Wahlschalter und einem Master-Tone und -Volume Regler gereglet. Auch der Dummy-Coil hat es in die Epiphone Blueshawk Desluxe geschafft. Dadurch soll Brummen im Solo-Pickup verhindert werden.

Die Epiphone Blueshawk Deluxe soll noch vor Sommer ausgeliefert werden. Der empfohlene Verkaufspreis (MSRP) von Epiphone ist 832 USD. Im US-Handel sind allerdings schon die ersten Modelle für 499 USD gelistet. Das dürfte hierzulande sehr ähnlich aussehen.

Mehr Infos gibt es auf der Produktseite: Epiphone Blueshawk Deluxe

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: