Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Epiphone Muse Serie Teaser 2

 ·  Quelle: Epiphone

ANZEIGE

Ja, die Ankündigung steht schon länger und einzelne Modelle gibt es ebenfalls schon, aber jetzt ist die komplette Epiphone Muse Serie endlich im Handel erhältlich – für uns definitiv Grund genug, darüber zu berichten, denn diese E-Gitarren sind in vielen Hinsichten lohnenswert. Auch im Preis.

ANZEIGE
ANZEIGE

Epiphone Muse

Im Januar hatte Epiphone zur NAMM Show im Zuge der Ankündigung der „Inspired by Gibson Collection“ auch die Muse-Modelle angekündigt, damals nur mehr mit einer Les Paul. Mittlerweile wissen wir, dass es nicht nur das eine Modell gibt, sondern eine ganze Reihe und dass es sich nicht auf die LP beschränkt, sondern auch spannende SG-Modelle gibt. Jetzt sind alle im Handel. Grundlegend wurde an den klassischen Designs von Les Paul und SG nichts verändert, beide bleiben die speziellen Rockbretter, die sie schon immer waren. Es gibt aber einige Änderungen, die vor allem moderne Gitarristen freuen wird.

Sowohl bei LP als auch bei der SG besteht der Body aus Mahagoni, ebenso der Hals mit Custom-C-Profil. Als Griffbrett gibt es das mittlerweile bewährte und nicht bedrohte Indian Laurel. Damit die LP nicht nachhaltig Rückenprobleme bereitet, ist der Body gekammert und damit leichter. Außerdem gibt es ein Belly Scarf, was den Tragekomfort vorm Bauch erhöhen dürfte. Dazu gibt es den neuen Headstock, der etwas mehr wie der von Gibson aussieht.

Epiphone Muse Les Paul

Hardware

Auch hier wird trotz des geringen Preises nicht an potenziell guter Hardware gespart: Alnico Classic Pro Humbucker mit Coilsplit, Phase Invert, Treble Bleed, dazu Grover Rotomatic Tuner (an der SG die leichteren 3+3 Modelle, um der Kopflastigkeit auf die Sprünge zu helfen), hauseigene Locktone ABR Bridge und Stop Bar.

Lackierung

Die neue Serie steht ganz im Zeichen der Metallic-Lackierungen, was ihr einen ganz eigenen Charakter verleiht und auch genug Wahlmöglichkeiten lässt. Zumindest sehe ich das aktuell lieber als die Hundertste LP in einem Classic Burst oder SG in Cherry oder Black.

  • Radio Blue Metallic
  • Wanderlust Green Metallic
  • Purple Passion Metallic
  • Jet Black Metallic
  • Smoked Almond Metallic
  • Pearl White Metallic
  • Scarlet Red Metallic

Epiphone Muse SG

Preis und Marktstart

Für mich stimmt eigentlich alles an diesen Epiphone Muse Modellen. Wird sich zeigen, was die in den Reviews so liefern und wie die Verarbeitung ist.

Preislich liegen die Epiphone Muse Les Paul* Modelle durchweg bei 499 Euro, die Epiphone Muse SG* Modelle bei 429 Euro. Sehr fair, möchte ich sagen.

Für die komplett futuristische Optik darf natürlich ein Spiralkabel in auffälliger Optik* nicht fehlen. ;)

Welche ist dein Favorit?

Mehr Infos

* Affiliate Link

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.