Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Epiphone-Joe-Bonamassa-ES-355-

ES-355 für Bonamassa  ·  Quelle: Epiphone

Die Epiphone Joe Bonamassa Limited Edition ES-355 wurde im Mai über Twitter von ihm selbst angekündigt. Nun gibt es endlich ein Video dazu. Lange kann es nicht mehr dauern, bis sie in die Läden kommt. Ich will diese nobel dreinschauende E-Gitarre mal mit eigenen Augen sehen.

Epiphone Joe Bonamassa ES-355

Die neue Limited Edition basiert auf Bonamassas ES-355 Hollow Body aus dem Gibson Custom Shop, die eine Tribute an B.B. King sein soll. Die Epiphone Joe Bonamassa ES-355 hat eine dreilagiges Laminat aus Ahorn/Pappel/Ahorn auf Decke und Body. Lackiert wird sie in Ebony, also schwarz, mit sehr schön aussehendem weiße-schwarzem Binding.

Mahagoni kommt lediglich beim Hals zum Einsatz, der ein Slim Taper D Profil mitbekommt und mit einem Ebenholzgriffbrett ausgestattet ist. Die Perloid Block Inlays sind da fast schon obligatorisch. Der Sattel soll Nubone von GraphTech sein und zur Stimmstabilität beitragen.

Epiphone-Joe-Joe-Bonamassa-335-teased-on-Twitter

Ebenholz?

Optisch ist die Gitarre auf jeden Fall ein echter Hingucker. Allerdings wundert mich, dass Epiphone im niedrigeren Preissektor Ebenholz verwendet, während Gibson in den höheren Preislagen „nur“ zu Richlite greift – auch bei der Lucille. Warum?

Als Tremolo nutzt Bonamassa ein Bigsby B7 nebst Vibramate String Spoiler zum Einsatz – die sollen vom Hörensagen sehr gute Dienste leisten und den Saitenwechsel schnell von der Hand gehen lassen. Die TOM ist die ABR-1 Lock Tone Bridge, auf der anderen Seite der ES-355 kommen Grover Rotomatics zum Einsatz.

JoeBonamassa355_Splash

Humbucker

Ein paar Alnico II ProBucker mit goldener Kappe schmücken die Gitarre, konkret ProBucker 2 am Hals und ein „slightly overwound“ ProBucker 3 am Steg. Die Kombination nutzt er auch schon auf seiner Signature Amos Flying-V.

Preis

Ein Ladenpreis steht noch nicht fest. Bei der Wahl der Hardware dürfte sich die Epiphone Joe Bonamassa ES-355 aber eher am oberen Ende der Firma einreihen. Geplant waren 999 USD. Dafür würde man Einiges geboten bekommen.

Mehr Infos

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Gast

„…and for 999 its a lot of guitar…“