Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Embody Immersive Virtual Studio

Embody Immersive Virtual Studio  ·  Quelle: Embody

Immersives Hören ist das neue große Ding. Dreidimensionaler Sound auf Kopfhörern bringt nicht nur Games, Filme oder Musik auf ein neues Niveau, sondern ermöglicht auch ein paar andere Tricks. Das virtuelle Abbilden unterschiedlicher Studioumgebungen und anderer Räumlichkeiten ergibt nämlich auch beim Mixing neue Perspektiven. Immersive Virtual Studio von Embody konzentriert sich genau auf diese Anwendung und ist nun in der All-Access-Version als Plug-in für die gängigen DAWs erhältlich.

Embody Immersive Virtual Studio

Bereits im letzten Jahr hat das Unternehmen Embody in Zusammenarbeit mit Steinberg Immerse vorgelegt. Ein Plug-in, das sich gezielt um Ambisonics und immersives Monitoring in Nuendo und Cubase Pro kümmert. Dafür wird mit einer Smartphone-App in wenigen Sekunden ein personalisiertes Profil der Ohren erstellt, das für eine optimierte Wiedergabe sorgt.

Embody Immersive Virtual Studio basiert auf dieser Immersive genannten Technologie, bei der auch mal wieder „künstliche Intelligenz“ zum Einsatz kommt. Das virtuelle Studio soll euch – genau wie es der Name verspricht – mit euren Kopfhörern in unterschiedliche Top-Studios der Welt versetzten. Und zwar genau in den Sweet Spot, also die Position, in der ihr am besten abhört.

Bei einigen vergleichbaren Anwendungen sind dafür proprietäre Kopfhörer notwendig, dieses Plug-in unterstützt die gängigen Studiokopfhörer von Herstellern wie Audeze, AKG, Audio-Technica, beyerdynamic, Sennheiser und anderen Marken. Außerdem funktioniert Immersive Virtual Studio mit den gängigen DAWs.

Embody Immersive Virtual Studio

Embody Immersive Virtual Studio

Wenn das Profil für den Kopfhörer erstellt wurde, versetzt euch das Plug-in in die Studios von Leuten wie Bob Horn, Erik Reichers, Carlos de la Garza und Warren Huart. Die Engineers selbst haben sich um das Feintuning der virtuellen Studioumgebungen gekümmert.

Ich finde diese Idee ja sehr spannend, mittlerweile gibt es ja so einige Angebote aus dieser Richtung. Über viele haben wir berichtet (Stichwort „virtuell“). Bis jetzt habe ich mir aber noch keine dieser Anwendungen installiert, bin aber neugierig. Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

Spezifikation und Preis

Embody Immersive Virtual Studio läuft auf macOS sowie Windows und unterstützt Pro Tools, Logic Pro X, Reaper, Cubase, Nuendo, Ableton Live, Garageband und andere DAWs mit VST-Support. Eine kostenlose Demoversion lässt euch das Plug-in 14 Tage ausprobieren.

Der Preis beträgt 19,99 US-Dollar monatlich (für 24 Monate) oder einmalig 399 US-Dollar.

Weitere Infos

Videos

Eine Antwort zu “Embody Immersive Virtual Studio Plug-in jetzt für alle DAWs erhältlich”

  1. Mark sagt:

    Interessant, aber viel zu teuer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.