von stephan | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: PRS

ANZEIGE

PRS haut mal wieder frischen Stoff für uns Gitarren-Junkies raus. Im Rahmen der andauernden Feierlichkeiten zum 35-jährigen Firmenjubiläum hat der Hersteller eine neue 35th Anniversary SE Custom 24 angekündigt.

ANZEIGE
ANZEIGE

35th Anniversary SE Custom 24

Ja, einigen von euch kommt dieses Modell möglicherweise bekannt vor. Laut Paul Reed Smith ging die Auflage im Oktober 2019 weg wie warme Semmeln und die neue limitierte Edition ist obendrein in einer luxuriösen blauen Faded Blue Burst-Lackierung zu haben. Falls ihr die erste Ausführung dieses Modells verpasst haben solltet, bekommt ihr nun eine weitere Gelegenheit, sie zu ergattern. Der COO des Herstellers sagt dazu:

„We had high hopes that this configuration would speak to players and deliver a lot of value. Judging by how quickly we sold through the first offering, I would say those hopes were verified. I am glad we are able to offer this second run of instruments.“

Tolle Ausstattung, fairer Preis

Ich finde, die Gitarre ist ein absoluter Hingucker! Abgesehen vom leicht geänderten blauen Finish hat man das Erfolgsrezept beibehalten. Zu den hochwertigen Hölzern gehören Mahagoni für Korpus mit einer geschnitzten Ahorndecke und einem geflammten Ahornfurnier. Auch der Hals besteht aus Ahorn, das Griffbrett aus Palisander mit den kultigen Abalone-Vogel-Inlays.

Das hauseigene patentierte Tremolosystem hat sich für eine solide Stimmung bewährt, dazu bekommt ihr TCI-„S“-Tonabnehmer. Diese Humbucker sind über zwei Mini-Kippschalter zusätzlich splitbar. Sicherheitshalber hat PRS diesmal ein paar Gitarren mehr produziert (insgesamt 3000 Stück). Das spiegelt sich anscheinend auch im Preis wider, den ich angesichts der gebotenen Nobelausstattung für ziemlich human empfinde.

Preis

Dei 35th Anniversary SE Custom 24 kostet 999 Euro. Na, wäre das nicht ein schönes Instrument passend für die Liege am Pool? ;o)

*Affiliate Link

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel*? Saiten*? Plektren*?

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

3 Antworten zu “Edel doch erschwinglich: PRS 35th Anniversary SE Custom 24”

  1. Tomstone sagt:

    Hi! Ich war immer ein bisschen neidisch auf die Gitarristen und ihre schönen Instrumente. Und hier ist wieder so eine Beauty. In blau natürlich.
    Ich wünschte irgendein Synthhersteller würde mal so ein Case bauen. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob das „funktioniert“. Was meint Ihr?
    gruß
    Tom

    • stephan sagt:

      Hehe, ich bin wiederum immer neidisch auf die Synthfraktion, weil da so viele tolle Konzepte möglich sind und tatsächlich noch Innovationen auf den Markt kommen, was bei Gitarre und Bass eher schwierig ist. (Ich als Traditionalist bin ja sogar Teil des Problems.) Das Gras auf er anderen Seite des Zauns… ;o)

      • Tomstone sagt:

        Hi! Ja, wir Synth Leute haben tolle Möglichkeiten, aber das Auge bleibt oft auf der Strecke…Fairerweise muss ich sagen, dass ich mich nicht trauen würde diese schöne Gitarre zu spielen. Da könnte ja ein Kratzer alles kaputt machen und sie sieht wirklich empfindlich aus. Das ist wahrscheinlich der Haken an einem tollen Case oder Body. Na, ja, ich wollte mal meine Begeisterung loswerden. Das ist echt ein Traum-Teil. :)
        gruß
        Tom
        und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.