Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
YOUR MIX SUCKS by Marc Mozart: Waves Edition

YOUR MIX SUCKS by Marc Mozart: Waves Edition  ·  Quelle: Waves / Mixed by Marc Mozart

Waves sorgen mal wieder für Neuigkeiten, nicht mit einem gigantischen Sale oder einem neuen Plug-in, sondern mit einem E-Book. Denn ab sofort bekommt ihr die spezielle Waves Edition des Bestsellers „YOUR MIX SUCKS by Marc Mozart“. Und Waves wären nicht Waves, wenn es nicht sofort ein Angebot dafür geben würde!

YOUR MIX SUCKS by Marc Mozart: Waves Edition

Mixed by Marc Mozart – das ist schon lange zu einer eigenen Marke geworden. Denn der Studiozauberer hat mit seinem Team nicht nur jede Menge international erfolgreiche Titel und Alben gemischt (Lil Wayne, Queensryche, Bob Marley, Sly Stone, The Chronicles of Narnia etc.), sondern ist auch als Songschreiber und Produzent erfolgreich. Es gibt aber auch eine Website, Podcasts und einen YouTube-Kanal unter dem gleichen Namen.

Das E-Book „YOUR MIX SUCKS“ wurde 2015 veröffentlicht, hat sich seitdem zum einem Bestseller entwickelt und wurde bereits einige Male upgedatet. Inhaltlich geht es um das richtige Abhören, Raumakustik (im Ghetto Style), Mischpraktiken, Gain-Staging, Vocals, den Einsatz diverser Effekte wie Kompression und Hall oder sogar um das Thema Mastering und iTunes. Die vorgestellten Tricks und Techniken eignen sich für sämtliche DAWs: Logic Pro X, Pro Tools, Cubase, Ableton, Studio One, Reaper, FL Studio oder GarageBand.

Die jetzt erhältliche Wave Edition hat insgesamt 14 Kapitel, von denen zwei ein exklusiver Bonus sind. Bei Kapitel 13 dreht sich alles um SSL-Mischpulte, das 14. Kapitel beschäftigt sich mit „bemerkenswerten Waves-Plug-ins“.

Wer das E-Book kauft, bekommt für ein Jahr kostenloses Feedback auf die eigenen Mixes – nicht von Waves, sondern dem „Mixed by Mozart“-Team. Dazu gibt es lebenslange Updates – und das ohne Update Plan! ;)

Zur Einführung macht Waves ein Angebot: Statt 49 US-Dollar müsst ihr nur 29 US-Dollar bezahlen, knapp 26 Euro im Augenblick. Da ich das Original nicht kenne, weiß ich nicht, ob hier jegliche Beispiele mit Waves-Plug-ins „erneuert“ wurden. Laut dem Vorwort, das in der Vorschau mit drin ist, scheint Marc Mozart aber per se ein eifriger Waves-Nutzer zu sein. Wenn ihr das Buch interessant findet und lieber auf Deutsch lesen wollt: Auf der Website des Autors bekommt ihr die „normale Edition“ in deutscher Sprache ebenfalls gerade im Angebot für 29 Euro.

Weitere Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: