Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Duesenberg Line-up 2021  ·  Quelle: Duesenberg

2020 hat der Hersteller aus Hannover 25 Jahre Starplayer mit zwei ganz besonderen Sondereditionen gefeiert. Nun wurde mit gleich fünf ansehnlichen Modellen das neue Jahr willkommen geheißen. Und was uns das Duesenberg Line-up 2021 zu bieten hat, kann sich absolut sehen lassen. Hättet ihr etwas anderes erwartet?

Duesenberg Line-up 2021

Hallöchen, was kommt denn da angeflogen? Nichts da mit langweiligen Strat- oder Tele-Kopien. Über Nacht wurden insgesamt fünf neue Modelle vorgestellt, die allesamt durch eigenständige markante Konturen und Details begeistern können. Drei davon sind neue Serienmodelle, zwei weitere gehören in die „Artist Alliance„-Reihe, sind also Signature-Gitarren. Los geht’s!

The Falken

Mit dem Falken bringt uns der Hersteller eine völlig neue Offset-Korpusform. Neben den markanten Konturen hat das Instrument auch einige technische Besonderheiten zu bieten. So handelt es sich bei den beiden Split/King-Tonabnehmern nicht um gewöhnliche splitfähige Humbucker. Vielmehr beherbergt jedes Gehäuse einen Humbucker- plus einen echten Singlecoil-Pickup. Es befinden sich quasi vier Tonabnehmer in dieser Gitarre. Irre!

Die dazugehörigen kleinen Schalter zum Wählen zwischen Humbucker und Singlecoil sitzen im Schlagbrett und können über einen Fahrstuhlmechanismus im Pickguard versenkt werden. Sachen gibt’s! Erhältlich ist der neue Falken in zwei Ausführungen. Einmal mit feststehender Brücke und alternativ mit dem ebenfalls neuen Radiator Tremola, der Weiterentwicklung des hauseigenen Vibratos.

The Senior

Ob mir der Name so richtig gefällt, vermag ich nicht zu sagen, doch The Senior ist für mich der Favorit unter den Fünfen. Besonders in Blonde! Das aufgeräumte Design versprüht Eleganz und Rock-Attitüde zugleich. Die komplett eigens gefertigte Hardware sieht zum Anbeißen aus. Auch in dieser Gitarre wohnt ein neuer Split/King-Tonabnehmer, der Humbucker und Singlecoil beinhaltet.

The Senior mag zwar nur einen Tonabnehmer haben, doch zu den beiden bereits beschriebenen Klängen wurde hier eine dritte Mix-Kombination für mehr Flexibilität hinzugefügt. Übrigens ist der Mahagoni-Korpus mit Kammern versehen, was in einem angenehm leichten Gewicht und tollem Schwingverhalten münden dürfte. Erhältlich in Blonde und High Gloss Black.

Fairytale Lapsteel

Duesenbergs Lapsteel-Modelle sind wegen ihrer integrierten Multibender bekanntlich eine kleine Besonderheit. Das Modell Fairytale kommt ab Werk mit zweien, kann aber auf bis zu fünf Bender aufgerüstet werden. Als wäre das Intonieren auf einem solchen Instrument nicht schon schwierig genug. Ihr habt es wahrscheinlich schon vermutet: Auch die neue Version hat die Split/King-Tonabnehmer verpasst bekommen.

Tom Bukovac Alliance Series

Tom wer? In der Musikbranche ist er als „Session Man“ bekannt und hat auf mehr als 700 Alben gespielt. Siebenhundert! Und es werden immer noch mehr. Von Steven Tyler bis Keith Urban und Willie Nelson – Tom hat für alle die Saiten gezupft und gezeigt, warum er einer der gefragtesten Musiker der Gegenwart ist. Tom oder „Uncle Larry“, wie ihn manche nennen, gibt in seiner erfolgreichen YouTube-Show „HOME SKOOLIN“ gerne Einblicke in seine Tipps und Tricks als SESSION MAN. Jetzt aber auf zur Gitarre.

Es ist ein halbakustisches Instrument mit einem soliden Sustain-Block. Die Decke ist aus Wölkchenahorn, der restliche Body und auch der Hals aus geflammtem Ahorn gefertigt. Tonabnehmerseitig haben wir es mit GrandVintage Humbuckern zu tun. Als Besonderheit wurde dem Modell ein Piezo-Tonabnehmer spendiert. Wer’s braucht.

Jeff DaRosa Alliance Series

Duesenberg und die Bostoner Punk-Band Dropkick Murphys haben sich einmal mehr für eine neue Gitarre zusammengetan. Die resultierende Jeff DaRosa ist quasi der kleine Cousin der bereits Dropkick Murphys Alliance-Gitarre, bringt aber definitiv ein ordentliches Pfund Punch mit.

Im Prinzip haben wir es mit einer Variation der „The Senior“ zu tun. Das Instrument ist im wunderschönen Catalina Green Burst lackiert und leiht sich einen Speed Pot aus der Lapsteel-Reihe. Der besondere Volume-Regler hält in nur 70 Grad Umdrehung eine schnellere Manipulation der Lautstärke als gewöhnlich bereit. Man beachte den Armschoner.

Weitere Informationen

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.