Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Dr-Z-Jetta-30-watt-combo

Simples Layout, aber nicht nur knapp  ·  Quelle: Dr. Z

Dr. Z hat einen brandneuen Combo angekündigt: Jetta. 30 Watt soll er an einem 12“ Speaker liefern und gleichzeitig der bekömmlichste Amp für den Geldbeutel sein. Laut Hersteller soll es DEN Sound geben, nur eben ohne DEN Preis.

Dr. Z Jetta

Der kleine 1×12 Combo wird von Hand in Cleveland (USA) gebaut. Die Firma versteht es seit Jahren, wie man um die eigenen Amps einen kleinen Hype schürt und ganz abgesehen davon sind es auch tolle Amps. Insgesamt sollen 30 Watt am Ende aus dem Celestion H30 Speaker brüllen – definitiv genug für fast alle Belange, wenn man nicht gerade ein Stadion ohne PA beschallen will.

In der Vorstufe des Dr. Z Jetta stecken drei 12AX7 Röhren, eine 5AR5 Gleichrichterröhre und zwei 7591 Röhren in der Endstufe. Damit soll „dicker Overdrive im moderaten Lautstärkebereich“ möglich sein, meint der Hersteller. Dazu kommen typische Boutiqueteile wie Jupiter Kondensatoren, Heyboer Trafo und Triad Ausgangstrafo.

D-Z-Jetta-Celestion-loaded-and-with-the-Metro-Zero-Loss-FX-loop

Simpel

Der Aufbau könnte wohl viel einfacher nicht sein: An der Frontplatte befinden sich Regler für Volume, Tone und Master. Fertig. Wenn der Tone gut eingestellt ist, dann könnte das schon ausreichend sein. Ich mag Amps mit simplem Aufbau.

Mit dabei ist auch der Metro Zero-Loss FX-Loop von Dr. Z, mit dem alle Pedale ohne Röhrensoundverlust einsetzbar sein sollen. Für einen derartig kleinen Combo auf jeden Fall ein netter Zusatz, was ihn zu einem interessanten Kandidaten für Puristen macht.

Preis und Marktstart

Für 1399 USD soll der Jetta ab 7. Oktober im Handel sein – als o quasi jetzt. Vereinzelt ist er schon zu sehen, in Deutschland dauert es wohl noch ein wenig.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: