von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Death By Audio Germanium Filter Effekt Pedal Teaser

 ·  Quelle: Death By Audio

ANZEIGE

Wer sich mit Death By Audio schon einmal beschäftigt hat, wird festgestellt haben, dass diese Firma andere Wege als die üblichen geht. Die Effektpedale aus dem Hause sind in vielerlei Hinsicht besonders. Vor allem klanglich sind sie oft sehr speziell. Gerade das macht für viele den Reiz aus. Und auch das neue Pedal haut in dieselbe Kerbe: Death By Audio Germanium Filter. Der Name sagt viel, aber nicht alles.

ANZEIGE
ANZEIGE

Death By Audio Germanium Filter

Wenn du wirklich auf Germanium-Sounds stehst, bist du hier genau richtig. Der US-Pedalhersteller, der irgendwie noch als Boutique durchgeht, hat ein neues Pedal am Start. Sie selbst beschreiben es als:

dirty boost that then spans through saturated drive, spitting distortion, and a blistering fuzz tone

Die Germanium-Transistoren stammen aus den 1960ern aus (dem heutigen) Russland. Das ist schon Grund genug, dass es wirklich gut klingen könnte. Es wird vintage, dreckig und fett. Drei Dinge, die den Gitarrensound sehr schmackhaft machen können.

Death By Audio Germanium Filter NOS Russian Transistors

Zwei Regler zum Glück?

Beim Germanium-Filter sind lediglich zwei Regler vorgesehen. Heavy/High und Clean/Dirty – Filter und Gain. Das Sound- bzw. Zerrspektrum reicht von Boost über Overdrive und Distortion bis zu Fuzz. Und wer die Firma kennt, weiß, dass sie Fuzz ernst nehmen*.

I’m so psyched about the Germanium Filter. It sounds so good on everything all the time. I think everyone needs one on their pedalboard to give your tone that classic shine or to blast out the windows.Death By Audio’s Oliver Ackerman

Vor allem der Ansatz mit den zwei Reglern und den NOS-Transistoren ist unkonventionell genug, dass sich einige Fans finden werden.

Death By Audio Germanium Filter Effekt Pedal

Preis und Marktstart

Aktuell ist im regulären Handel noch nichts vom Death By Audio Germanium Filter zu sehen. Ich denke (hoffe) aber, dass sich das demnächst noch ändern wird. Es klingt einfach gut – im DBA-Sinne.

Für 225 USD kann es aktuell direkt ab Hersteller bestellt werden. Allerdings kommen da noch Versandkosten und ggf. Einfuhrgebühren aus den USA dazu.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.