Abgelaufen
von Dirk Behrens | 2,4 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Deal: Native Instruments Komplete Classics Collections für je 50 Euro

Deal: Native Instruments Komplete Classics Collections für je 50 Euro  ·  Quelle: Plugin Boutique

ANZEIGE

Wer die Software-Sammlung mit Plug-ins von Native Instruments aufstocken will, bekommt dafür im Augenblick regelmäßig gute Gelegenheiten. So läuft im Augenblick immer noch die Aktion, bei der ihr den immer noch sehr coolen Synthesizer FM8 für nicht mal 12 Euro bekommt (hier alle Infos). Und jetzt gibt es ein Angebot bei Plugin Alliance, das ebenfalls sehr verlockend klingt. Die exklusiven Bundles Komplete Classics Collection und Komplete Future Classics Collection sind nämlich für einen sehr ansprechenden Preis zu haben. Ab knapp 49 Euro geht es los. Die Aktion läuft aktuell bei Plugin Boutique und geht nur bis zum 04. September 2022. Hier sind die Angebote zusammen im Überblick*.

ANZEIGE
ANZEIGE

Native Instruments Komplete Classics Collection für knapp 49 Euro

Die Komplete Classics Collection besteht aus vier Plug-ins, die das Label „Klassiker“ wirklich verdient haben. Da ist zunächst der weltberühmte Wavetable-Synthesizer Massive, zu dem nun wirklich schon alles gesagt wurde. Das gilt ebenso für Absynth 5, ein virtueller Synthesizer, dessen Optik zwar mittlerweile schon etwas altbacken aussieht – der Sound überzeugt aber auch heute noch. FM8 hat sich der FM-Synthese zu einer Zeit gewidmet, als diese nicht so populär war und ist immer noch einer der umfassendsten Synthesizer in dieser Richtung. Den Abschluss macht das wirklich sehr gute Delay Replika. Das sind insgesamt vier Plug-ins, die wirklich rocken.

Hier das Angebot bei Plugin Boutique*

Komplete Future Classics Collection für knapp 98 Euro

Falls das zu „alte Hüte“ für euch sind, könnte ja die Komplete Future Classics Collection etwas für euch sein. Da fällt schon beim Look auf die Interfaces auf, dass dies Plug-ins neueren Datums sind. Super 8 widmet sich dabei aber dann doch eher Retro-Sounds, die ihr hier schnell erzeugen sollt. Form hingegen verbindet Samples mit Synthese und ist ein ziemlich modernes Werkzeug für Sound-Design. TRK-01 konzentriert sich auf den Bassbereich für elektronische Musik. Damit erstellt ihr Kick-Drums und Basslines, die Hand in Hand für ein kräftiges Bassfundament sorgen. Das Mod Pack besteht aus den drei Effekten Choral, Flair sowie Phasis. Modulation wird hier großgeschrieben und mit ein paar zusätzlichen Features aufgebohrt.

Hier das Angebot bei Plugin Boutique*

Spezifikationen

Die Plug-ins laufen als VST, AU und AAX auf macOS (10.14, 10.15 oder 11 – macOS Montery und Apple Silicon wird noch nicht unterstützt) sowie Windows 10.

Weitere Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Affiliate-Link

Deal: Native Instruments Komplete Classics Collections für je 50 Euro

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Deal: Native Instruments Komplete Classics Collections ab 49 Euro”

    Zeph sagt:
    2

    Classic Collection…No VST3, no buy. Keine sampleakurate Automation und ne Oberfläche, bei der man mit Auflösungen von mehr als 1080p kaum noch Bedienelemente sieht.
    Synths wie Absynth waren mal richtig klasse, aber die Politik der Hersteller, Kunden zu melken ohne Produkt-Support ist nicht vertretbar und sollte boykottiert werden. Spart euch die Kohle und holt euch zb. den Nachfolger Plasmonic vom original Entwickler. Im Sale kaum teurer als der Spaß hier.

      PluginKing sagt:
      0

      Auf jeden! Sehe ich auch so. NI ist komplett inakzeptabel und völlig veraltet. Fängt bei der Kontrol-Software für Ihre Keyboards an und hört bei der Produktpflege der Plugins auf. Nach 2 Jahren keine native ARM Unterstützung (von so einer großen Firma), aber jede Woche neue Expansions…geht gar nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert