Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
DDMF MagicDeathEyeStereo: Fairchild 660 Kompressor und EQ jetzt in stereo

DDMF MagicDeathEyeStereo: Fairchild 660 Kompressor und EQ jetzt in stereo  ·  Quelle: DDMF

Die Entwickler von DDMF veröffentlichten vor einem Jahr eine Emulation eines Fairchild 660 Hardware-Nachbaus der Firma MagicDeathEye. Jetzt präsentieren sie mit MagicDeathEyeStereo die Stereovariante als Plug-ins. Mit verbesserten Algorithmen und anwendergerecht angepassten Parametern bekommt ihr jetzt für eure DAW das komplette Paket für alle möglichen Audiodaten, aber besonders für den Master Buss.

MagicDeathEyeStereo Plug-in ist ein VariMu Kompressor

Mit MagicDeathEyeStereo gibt es ab sofort von der Firma DDMF in Zusammenarbeit mit dem Hardware-Entwickler MagicDeathEye eine aufgebohrte Weiterentwicklung der hauseigenen Monokompressor-Emulation. Und diese soll natürlich ebenso den „Vibe“ des legendären Fairchild 660 Kompressors in unsere DAW zaubern. Das 8800 US-Dollar kostspielige Original gibt es jetzt in Software-Form. Und das mit allen Facetten.

Diese Version des Kompressors enthält zwei Monovarianten. Und die wurde natürlich mit Extras für Mastering und Buss-Komprimierung erweitert. Darüber hinaus verfügt das neue Plug-in über eine Equalizer-Sektion mit zwei Boosts. Die Frequenzen könnt ihr frei einstellen. Als Besonderheit arbeitet der EQ nicht vor und nach dem Kompressor, sondern mit ihm! Das heißt, dass ihr mit der Einstellung die Kompressorkurve beeinflusst. Ansonsten findet ihr in dem neuen Werkzeug die gleichen Add-ons, die auch in der ersten Version implementiert wurden.

Das GUI ist in meinen Augen sehr ansprechend und vor allem gut strukturiert aufgebaut. Eine Bedienung scheint mir hier sehr intuitiv und vor allem effektiv zu gestalten. Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten liegt der Preis im selben Segment. Es ist kein Schnäppchen, aber sicherlich den Preis wert.

Preise und Daten

DDMF MagicDeathEyeStereo erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 135 Euro. Falls ihr das Bundle (mono und stereo) kaufen wollt, müsst ihr 182 Euro (anstatt 249 US-Dollar) hinlegen. Besitzer der Monoversion bekommen einen Rabatt von 33 Prozent. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher als VST, VST3, AAX und AU. Eine Demoversion ist ebenfalls als Download vorhanden.

Den neuen Kompressor bekommt ihr bald auch als App im Apple App Store. Die Monoversion gibt es schon für iOS. Mehr hierzu findet ihr in diesem Artikel.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.